Kirmesfreitag: Unentschieden nach Doppelführung

Tautz und Mika treffen gegen Voßwinkel

TuS 02 www.tus-bruchhausen.de/Fussball/kirmesfreitag-unentschieden-nach-doppelfuehrung/

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat am Kirmeswochenende gepunktet. Im Heimspiel gegen den TuS Voßwinkel ging die Mannschaft von Trainer Frank Pribel zweimal in Führung musste sich am Ende jedoch mit einem 2:2 (1:1) Unentschieden begnügen.

Tordebüt von André Tautz bringt 1:0-Führung  

Bereits am Freitagabend eröffnete der TuS Bruchhausen den 3. A-Liga Spieltag und empfing den TuS Voßwinkel zum Duell am Kirmeswochenende. Das Spiel war geprägt von dem hohem Tempo, das beide Mannschaften über 90 Minuten abrufen konnten. Bruchhausen begann optisch überlegen und hatte in der ersten Halbzeit mehr Strafraumszenen als die Gäste aus Voßwinkel. Die größte Möglichkeit zu Führung hatte TuS-Stürmer Andreas Kehayoglou, doch sein wuchtiger Kopfball klatschte leider nur die Querlatte. Wenige Minuten später machte es die HIAG-Elf dann jedoch effektiver. Nach dem Bruchhausen im Angriff zunächst wieder nur Aluminium traf gelangte der Abpraller über Umwege zu André Tautz (33.), der aus sechs Metern Torentfernung nur noch zur 1:0 Führung einschieben musste. Für den Sommer-Neuzugang aus Allendorf war es das erste Tor im TuS-Trikot.

Nach der Führung blieb Bruchhausen gefährlich, konnte die Möglichkeiten jedoch nicht erfolgreich zu Ende spielen. Die Gäste aus Voßwinkel gingen ebenfalls sehr hohes Tempo, trugen ihren Teil zu einem ansehnlichen Spiel bei. Im Verlauf der ersten Halbzeit kam der TuS Voßwinkel aber kaum gefährlich vor das TuS-Tor. Kurz vor der Pause spielten die Gäste einen Angriff über ihre linke Seite gut zu Ende und glichen die Partie durch das Tor von Pascal Nölke (40.) aus. Wie der Gäste-Trainer lautstark bemerkte war es ihr erster gescheiter Angriff im Spiel.

Kamil Mika verwandelt Foulelfmeter für die HIAG-Elf

Nach dem Seitenwechsel blieb es ein enges und umkämpftes Spiel. Wiederum erwischte Bruchhausen den besseren Start, hatte gute Torraumszenen und blieb gefährlich. Eine Stunde war gespielt als Christian Rodrigues Gomes von der Abwehr des TuS Voßwinkel elfmeterwürdig gestoppt wurde. Der Unparteiische zögerte nicht und entschied direkt auf Strafstoß für den TuS Bruchhausen. TuS-Spieler Kamil Mika (60.) trat an und versenkte das Leder zur erneuten Führung im Tor der Gäste. Bruchhausen war nun dem Sieg am Kirmeswochenende nahe. Anschließend rückte jedoch der Schiedsrichter in den Blickpunkt. Mit zunehmender Spielzeit bekam der TuS Voßwinkel immer mehr gefährliche Standardsituationen vom Spielleiter zu gesprochen. Und so kam es dass die Gäste nach dem zweiten unberechtigten Eckball in Folge die Partie ausglichen. Im Strafraumgewühl reagierte Gäste-Spieler Lars Kleinhorst (2:2) am schnellsten und traf zum 2:2.

In der Schlussphase sah TuS-Spieler Fabian Fischer nach seinem zweiten Foulspiel im Spiel die gelbe Karte. Weil er schon für ein taktischen Foulspiel in der ersten Halbzeit verwarnt war, musste er mit der Ampelkarte das Feld verlassen und fehlt nun im nächsten Spiel. In Unterzahl gegen einen guten Gegner bemühte sich der TuS 02 nun den Punkt an der HIAG zu behalten, auch wem vom Spielverlauf her ein Sieg durchaus drin gewesen wäre. Bis zum Spielende ließ der TuS Bruchhausen nichts mehr zu. Am Ende trennte man sich wie bereits im letzten Jahr am Kirmeswochenende 2:2-Unentschieden. Nach 3 Spieltagen hat der TuS 02 vier Punkte auf dem Konto. Es folgen nun zwei weitere Heimspiele, am nächsten Wochenende ist zunächst der SSV Küntrop zu Gast im Sportpark An der HIAG.

 


Dieser QR-Code enthält den Link zum Online-Artikel Website: http://www.tus-bruchhausen.de/Fussball
Mehr Berichte und Fotos rund um die Fußball-Abteilung des TuS Bruchhausen finden ihr auf www.tus-bruchhausen.de sowie Facebook und YouTube.