Alte Herren gewinnen 7:5 gegen SV Bachum/Bergheim

Am Montagabend haben die Alten Herren des TuS Bruchhausen ihren ersten Sieg in der neuen Kleinfeld-Liga eingefahren. Im heimischen Sportpark An der Hiag gewann die TuS-Elf mit 7:5 (2:2) gegen die Alten Herren des SV Bachum/Bergheim.

Bruchhausen gewinnt spannendes Spiel in der 2. Halbzeit

Im Spiel gegen die Gäste aus Bachum brauchte der TuS 02 zunächst einige Zeit um den richtigen Rhythmus zu finden. So ging der SV Bachum/Bergheim zunächst mit 1:0 (2.) und später mit 2:1 (13.) in Führung. Christian Hübert (8.) hatte für das zwischenzeitliche 1:1 des TuS 02 gesorgt. Vor dem Seitenwechsel sorgte TuS-Spieler Robin Levermann (20.) für den erneuten Ausgleich, anschließend ging es nach einer halben Stunde mit 2:2 in die Pause.

Nach dem Pausentee drehte die Ü32-Mannschaft des TuS Bruchhausen auf. Mit einem Doppelpack schoss  Christian Hübert (33. /45.) die Mannschaft von der Hiag zur Zwei-Tore-Führung. Zwischen den Treffer drei (49.) und vier (53.) der Gäste, erhöhte Michael Blender auf 5:3 (51.). Mit seinem vierten Tor an diesem Abend stellte Christian Hübert (54.) den alten Abstand von zwei Toren wieder her. Als dann noch das 7:4 (55.) durch ein Eigentor der Bachumer fiel war die Partie endgültig entschieden. Daran änderte auch der verwandelte Foulelfmeter des SV Bachum/Bergheim (58.) zwei Minuten vor dem Spielende nichts mehr.

Mit dem 7:5-Endstand sichertere sich der TuS Bruchhausen die ersten drei Punkte in der neuen Alte Herren Liga. Vor der Winterpause geht es nun am Montag, den 12. Dezember beim SC Neheim mit dem 3. Spieltag weiter.