Alte Herren ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein

Die Alten Herren des TuS Bruchhausen sind erfolgreich in den Kreispokal gestartet. In der 2. Pokalrunde besiegte das Team von der HIAG die SG Allendorf/Amecke klar mit 6:0 und sicherte sich so den Einzug ins Viertelfinale.

Sebastian Winkelmann mit Doppelpack

Nach dem das Team des TuS 02 in der 1. Runde des Alt Herren Kreispokals ein Freilos genießen konnte, gestallten die Hausherren die Zweitrunden-Partie gegen die SG Allendorf/Amecke erfolgreich. Die Alten Herren des TuS Bruchhausen gingen im ersten Durchgang durch die Tore von Adrian Raczka (21.) und Stefan Renk (28.) mit 2:0 in Führung. Anschließend schwächte sich das Ü32-Team der SG Allendorf/Amecke selbst und kassierte eine gelb-rote Karte wegen wiederholter Schiedsrichter-Kritik.

In der zweiten Halbzeit legte der TuS 02 nach. Mit einem Doppelpack erhörte TuS-Spieler Sebastian Winkelmann (46. / 56.) auf 4:0. Anschließend sorgten TuS-Torjäger Christian Hübert (69.) und Bernd Grüter (77.) treffsicher wie eh und je für den 6:0-Endstand.

Damit zieht die Ü32-Elf von der HIAG ins Viertelfinale des Krombacher Kreispokals ein. Die Auslosung der nächsten Pokalrunde erfolgt aller Voraussicht nach erst Mitte Oktober wenn alle zweitrunden Spiele ausgetragen sind.