Bruchhausen beendet Saison auf Platz 7

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat die Saison 2018/2019 mit einem Unentschieden beendet. Auf dem Ascheplatz des TuS Rumbeck trennten sich beide Mannschaften mit 1:1 (0:0).

Das vorerst letzte A-Liga-Spiel war auch das letzte Spiel zahlreicher TuS-Akteure. Unter Ihnen TuS-Trainer Frank Pribel, dessen Elf im ersten Durchdurchgang trotz einiger guten Möglichkeiten ohne Tor blieb. Die größte Chance hatte TuS-Verteidiger Marco Zaun, sein direkt geschossener Freistoß wurde mit einer starken Torwartparade zur Ecke gelenkt. Eine weitere Möglichkeit hatte André Tautz. Sein Schuss landete jedoch nur Querlatte des Tores, auch der Abpraller fand keinen Abnehmer.

In der zweiten Halbzeit folgten dann die Tore. Den besseren Start in die 2. Halbzeit erwischten die Gäste aus Rumbeck. Nach einer Notbremse von Marvin Weber entschied sich der Unparteiische für eine Doppelbestrafung. Auf die Rote Karte folgte der Strafstoß, den Denis Lage (59.) dann zur Führung für die Rumbecker verwandelte. Doch in Unterzahlspielend wurde der TuS Bruchhausen besser. Nur sieben Minuten dauerte es bis Bruchhausen durch Rainer Müller (66.) zum Ausgleich traf. Anschließend plätscherte das Spiel seinem Ende entgegen und man trennte sich durchaus gerecht mit 1:1.

Damit beendete der TuS Bruchhausen 02 die Spielzeit 2018|19 sportlich auf dem siebten Tabellenplatz. In der Rückrunde sammelte das Team von Trainer Frank Pribel mit 26 Punkten zwei Punkte mehr als in der Hinserie. Zum vor der Saison anvisierten Tabellenplatz drei fehlen am Saisonende 8 Punkte, die mit etwas mehr Matchglück durchaus drin gewesen wären. Nach dem freiwilligen Rückzug geht der TuS Bruchhausen in der nächsten Saison erstmals seit 2011 wieder in der B-Liga auf Punktejagt.