Dreier Heimspieltag an der Hiag

Am kommenden Wochenende findet der zweite von insgesamt vier 3-Fach Heimspieltagen statt. Der letzte Spieltag an dem alle drei Seniorenmannschaften gemeinsam an der Hiag gespielt haben liegt schon einige Monate zurück. Im September spielten die drei Mannschaften zuletzt vor den Kameras des TV-Teams und im Beisein von TV-Trainer Hans Sarpei nacheinander ihre Heimspiele.

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen trifft am Sonntag auf den Tabellenzweite und Bezirksligaabsteiger TuRa Freienohl. Die Mannschaft von Trainer Jörg Fischer ist in dieser Saison noch auswärts ungeschlagen und kassierte in der Fremde erst fünf Gegentore. Das Hinspiel verlor der TuS Bruchhausen in einer engen Partie mit 0:2.

An das letzte Aufeinandertreffen an der Hiag kann man sich beim TuS Bruchhausen noch gut erinnern. Der Tabellenführer aus Freienohl hatte sich damals bereits zur Halbzeit eine 3:0 Führung heraus geschossen. Doch nach der Pause drehte der TuS Bruchhauen auf und gewann das Spiel noch 4:3 gegen die TuRa Freienohl. Am Ende der Saison stieg die TuRa Freienohl dann in die Bezirksliga auf. Zwei Jahre später trifft man nun wieder an der Hiag aufeinander.

Vor der A-Liga Partie um 12.45 Uhr treffen die beiden Reserve Mannschaften auf einander. Für die Mannschaft des TuS Bruchhausen bedeute das Spiel eine Chance um weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gut zu machen.  Der direkte Konkurrent TuS Oeventrop II hat spielfrei und kann somit selbst nicht punkten. Bei einem Sieg könnte der TuS Bruchhausen II die Abstiegsplätze erstmals seit dem sechsten Spieltag verlassen.

Die TuS Dritte trifft um 17.00 Uhr auf den SuS Wennigloh. Das Hinspiel unter den Augen und Kameras des TV-Teams hatte die 3. Mannschaft des TuS Bruchhausen mit 4:1 gewonnen.