Hiag-Elf fegt SV Herdringen vom Asche-Platz

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat das letzte Spiel in der Kreisliga A auf dem Ascheplatz an der Hiag gewonnen. Dabei siegte die Hiag-Elf von Trainer Freddy Quebbemann mit 4:1 gegen den SV Herdringen.

Im Spiel gegen den Tabellendritten übernahm die Mannschaft des TuS Bruchhausen schnell die Kontrolle. Die erste gute Torchance im Spiel hat TuS Stürmer Grazian Schwoch, doch dessen Schuss segelte ein paar Meter am Gästetor vorbei. Die Gäste aus Herdringen konnten vor allem im Durchgang eins dem Tempo der Hausherren nicht folgen. Nach nur 18 Spielminuten war es Marcel Linke der nach einem Traumpass von Tobias Walter, die 1:0 Führung für die Hiag-Elf erzielte. Nur drei Minuten später klingelte es erneut im Tor der Gäste, erneut traf Marcel Linke ins Netz des SV Herdringen. Diesmal war es Heiko Bode Flanke die Marcel Linke (21.) perfekt vollendete. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erspielte sich der TuS Bruchhausen zahlreiche gute Möglichkeiten die hochverdiente Führung deutlicher auszubauen. Bis zur Pause schaffte es allerdings der Ball nicht mehr über die Torlinie des SV Herdringen. Die Gäste selbst konnten sich nur zwei nennenswerte Chancen in der ersten Halbzeit erspielen. Es war die vielleicht beste Halbzeit der Saison.

Nach dem Seitenwechsel büßte das Angriffsspiel des TuS 02 ein bisschen an Tempo ein. Trotzdem blieb der TuS 02 gefährlich. Nach 55 Spielminuten wusste Gäste Spieler Florian Rademacher, TuS Topstürmer Marcel Linke nur noch per Notbremse zu stoppen. Es folgten die Rote Karte und der Strafstoß für den TuS 02. Den fälligen Elfmeter setze der gefoulte Linke allerdings nur an die Latte, so blieb es beim 2:0. Wenig später sollte der TuS Bruchhausen dann doch noch über das 3:0 jubeln. Nach einem schnell vorgetragenen Konter über Mehmet Kurt, schob Grazian Schwoch (62.) den Ball gegen den geschlagenen SV Torhüter locker ein. Nur Sekunden nach dem Anstoß hatte die Offensive des SV Herdringen dann auch Erfolg. Nach einem Freistoß aus halblinker Position köpfte Gäste Stürmer Omar Rabah den Ball zum zwischenzeitlichen 3:1 ein. Doch wirklich spannend sollte die Partie nicht mehr werden. Sieben Minuten vor dem Spielende beseitigte Marcel Linke (83.) mit seinem dritten Treffer an diesem Tag jeglichen Restzweifel über die Punkteverteilung. Bei seinem insgesamt 15. Saisontor hob Linke das Leder locker über den SV-Torhüter zum 4:1 ins Tor des SV Herdringen.

Damit beendet der TuS Bruchhausen die Saison 2013|14 mit 46 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Dabei stellt die Elf von der Hiag die viertbeste Abwehr der Liga. Es war ein gelungener Abschluss in der Ära des Ascheplatzes an der Hiag. Doch die viertbeste Auswärtsmannschaft der Kreisliga A sehnt sich nun nach einem neuen Kunstrasenplatz. Zum Start der neuen Saison wird dieser Traum nun Wirklichkeit.

Der TuS Bruchhausen bedankt sich bei allen Spielen, Trainer, Betreuern und Unterstützern für eine erfolgreiche Spielzeit. Der Dauerkarten Verkauf für die neue Saison ist bereits gestartet.