Hiag-Elf siegt 3:1 im Test gegen Echthausen

Einen erfolgreichen Testspiel-Tag erlebten die 1. Mannschaft und die Damenmannschaft des TuS Bruchhausen. Die Elf von Trainer Freddy Quebbemann setzte sich mit 3:1 (2:1) gegen den TuS Echthausen aus dem Fußballkreis Soest durch. Die TuS-Damen siegten anschließend im Test gegen den MFFC Soest mit 4:3 (3:1).

Hiag-Elf legt vor dem Tor zweimal quer

Marcel Linke und Stephen Hoffmann trafen im ersten Durchgang gegen Echthausen

Marcel Linke und Stephen Hoffmann trafen im ersten Durchgang gegen Echthausen

Im Vorbereitungsspiel im Sportpark An der Hiag begann die TuS-Elf gegen den TuS Echthausen zwar ansehnlich, musste jedoch früh den Rückstand durch Gäste-Spieler Christoph Ringe (15.) hinnehmen. Anschließend spielte die Quebbemann-Elf mit zunehmender Spielzeit immer besser, verpassen den frühen Ausgleich jedoch zweimal denkbar knapp. Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff belohnte sich die Hiag-Elf dann endlich. Nach einem perfekten Spielzug legte Dennis Pérez Gomes quer für Marcel Linke (35.), der den Ball sicher am Keeper vorbei einschob. Nur acht Minuten später der gleiche Spielzug, diesmal war es jedoch Marcel Linke der für Stephen Hoffmann (43.) quer legte. Zur Pause hatte der TuS Bruchhausen das Spiel damit auf 2:1 gedreht.

Bruchhausen erspielte sich im zweiten Durchgang einige Torchancen

Bruchhausen erspielte sich im zweiten Durchgang einige Torchancen

Nach dem Seitenwechsel spielte die Hiag-Elf sogar noch einen Stück besser und hatte zahlreiche weitere Möglichkeiten. Das TuS-Team traf jedoch nur ein weiteres Mal ins Tor der Gäste aus Echthausen. Nachdem Dennis Pérez Gomes am Echthausener Keeper scheiterte gelangte der Abpraller zu Sascha Feldmann (72.), der aus zwölf Metern Torentfernung die Übersicht behielt und platziert einschoss. Am Ende blieb es beim 3:1-Testspielsieg.

Bettina Hübert gelingt Doppelpack gegen Soester Damen

Bettina Hübert und Pia Lillpopp treffen gegen Soest

Bettina Hübert und Pia Lillpopp treffen gegen Soest

Nach dem Testspiel-Erfolg der Herren legten die TuS-Damen nach. Im ersten Durchgang hatten Bettina Hübert (12./40.) und Pia Lillpopp (45.) die Bruchhausen-Elf gegen den MFFC Soest in Führung gebracht. Zwischenzeitlich konnte MFFC-Spieler in Carina Steinhagen den 1:1-Ausgleich erzielen. Im zweiten Durchgang ging es erst in der Schlussphase hoch her. Nach dem Larissa Vollmer (82.) mit dem 4:1 für die Vorentscheidung sorgte, kamen die Gäste aus Soest durch eine Doppelpack von Mandy El-Jbeili (83./90.) noch auf 3:4 heran.

Am Ende sicherte sich die Elf von Trainer Ingo Renk jedoch den verdienten Testspielsieg. Überschattet würde der Erfolg jedoch von der schweren Verletzung von Torhüterin Christin Tillmann die zur weiteren Untersuchung mit dem RTW ins Krankenhaus musste.