Reserve kurz vor dem Klassenerhalt

Die zweite Mannschaft des TuS Bruchhausen hat das Meisterschaftsspiel gegen den SV Bachum/Bergheim II mit 4:1 gewonnen. Die Mannschaft von Thomas Dülberg brauchte ein wenig bis sie richtig ins Spiel fand. So musste man bereits nach 10 Minunten druch SV Spieler Waldemar Braun den 1:0 Rückstand hinnehmen. Doch gut zehn Minuten vor der Pause konnte Michael Blender das Spiel für den TuS 02 ausgleichen. Zuvor hatte die TuS Reserve zahlreiche Tormöglichkeiten ausgelassen. Die größte Chance hatte Giuliano Schulte der den Ball aus zwei Metern Abstand neben das Gehäuse setzte.

Nach dem Seitwechsel wurde die TuS Mannschaft immer stärker und kam druch ein Eigentor in der 55. Minute zur 2:1 Führung. Die Ecke von Manuel Hoffmann hatte Michael Dudas per Kopfball aufs Tor gebracht, die beiden Abwehrspieler des SV Bachum/Bergheim II konnten den Ball nur noch ins eigene Tor klären.

Auch im weiteren Verlauf spielte der TuS weiter nach Vorn. Aus halbrechter Postion zog Manuel Hoffmann (60.) freistehend ab und netzte zum 3:1 ein. Mit einem direkt verwandelten Freistoß stetzte erneut Manuel Hoffmann (85.) den Schlusspunkt einer guten Partie des TuS Bruchhausen II. Damit hat der TuS 02 nun bereits sechs Punkte Vorsprung vor dem Tabellenletzten und ist damit bei keinem Absteiger aus der Bezirksliga so gut wie gesichert, der TuS 02 wäre nur noch mit einem Entscheidungsspiel zuverdrängen.

Während der TuS Bruchhausen II und TuRa Freienohl II bei keinem Bezirksliga Absteiger so gut wie sicher sind, hat die Reserve des TuS Oeventrop nun fünf Punkte Vorsprung vor dem Schlusslicht SV Affeln II. Die Reserve des TuS Oeventrop II  schlug den SuS Eisborn mit 4:1. Die beiden Tabellenletzten der SV Affeln II und der TuS Hachen II haben jedoch als einzige Teams im Abstiegskampf nur noch zwei Spiele und können nur noch maximal sechs Punkte einfahren.