TuS will Hammergruppe überstehen und in die Endrunde

Am kommenden Samstag, den 27. Dezember steigt die 38. Auflage der Arnsberger Stadtmeisterschaft. Die Hallenstadtmeisterschaft in der Sporthalle “Große Wiese” startet mit der Vorrundengruppe A in der auch die Mannschaft des TuS Bruchhausen antritt. Dort trifft die Hiag-Elf auf den SV Hüsten 09, den TuS Voßwinkel, den SV Bachum/Bergheim, den Ausrichter SV Arnsberg 09 und Türkiyemspor Neheim-Hüsten. Damit hat der TuS Bruchhausen erneut die schwerste Gruppe erwischt.

Bei den Arnsberger Stadtmeisterschaften kämpfen 17 Mannschaften um den prestigeträchtigen Titel in der Stadt Arnsberg. Antreten werden die Teams wie üblich in drei Vorrundengruppen. Neben den besten zwei Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Endrunde zusätzlich die beiden besten Dritten. Die Endrunde am Dienstag, den 30.12.2014 besteht aus zwei Vierer-Gruppen, von denen sich die besten zwei Mannschaften für das Halbfinale qualifizieren. Als Titelverteidiger geht SC Neheim in das Turnier. Ausrichter ist der SV Arnsberg 09. Für TuS-Trainer Freddy Quebbemann geht es vor allem um eins: “Die Hallenturniere sind in aller erster Linie für uns da um Spaß zu haben. Wir hoffen natürlich darauf des bei uns und auch bei den Gegner zu keinen Verletzungen kommt. ”

Die Hiag-Elf konnte zuletzt 19. Mal in Folge in der Endrunde der Arnsberger Stadtmeisterschaften einziehen. Eine Bilanz in der nur der SC Neheim noch besser ist. Eine Bilanz die auch TuS-Trainer Freddy Quebbemann erfreut: “Die Statistik ist natürlich ein Brett. Wir wollen zum 20. Mal in Folge in die Endrunde einziehen. Doch angesichts der starken Gruppe ist das ein hochgestecktes Ziel, dort sind vier Mannschaften die alle Erster oder Zweiter werden können . Der SV Hüsten 09 ist der klare Favorit, die wollen sich sicher Selbstvertrauen holen.”

Bereits im Vorjahr traf die Mannschaft des TuS Bruchhausen in der Vorrunde auf den SV Hüsten 09, den TuS Voßwinkel und Türkiyemspor Neheim-Hüsten.  Während man sich dem SV Hüsten 09 (0:4) und dem TuS Voßwinkel (2:5) geschlagen geben musste, fuhr die TuS-Elf einen Sieg gegen Türkiyemspor (3:0) ein. Am Endo zog der TuS 02 als bester Dritter mit neun Punkten in die Endrunde ein. Dort verpasste man als Gruppendritter das Halbfinale.

Am Samstag beginnt die Stadtmeisterschaft um 16 Uhr. Das erste Spiel bestreitet der TuS Bruchhausen um 16.30 Uhr gegen den Ligakonkurrenten SV Bachum/Bergheim. Damit bleibt der TuS-Elf keine Zeit sich einzuspielen denn höchstwahrscheinlich werden sich die drei A-Kreisligisten um den zweiten Platz hinter dem Landesligsten und Favoriten SV Hüsten 09 streiten.

Der Samstag im Überblick:

16:00 Uhr | SV Arnsberg 09 – SV Hüsten 09
16:15 Uhr | Türkiyemspor – TuS Vosswinkel
16:30 Uhr | TuS Bruchhausen – SV Bachum/Bergheim
16:45 Uhr | SV Arnsberg 09 – Türkiyemspor
17:00 Uhr | SV Hüsten 09 – TuS Vosswinkel
17:15 Uhr | Türkiyemspor – TuS Bruchhausen
17:30 Uhr | TuS Vosswinkel – SV Bachum/Bergheim
17:45 Uhr | TuS Bruchhausen – SV Arnsberg 09
18:15 Uhr | SV Hüsten 09 – Türkiyemspor
18:30 Uhr | TuS Vosswinkel – TuS Bruchhausen
18:45 Uhr | SV Bachum/Bergheim – SV Arnsberg 09
19:00 Uhr | TuS Bruchhausen – SV Hüsten 09
19:15 Uhr | Türkiyemspor – SV Bachum/Bergheim
19:30 Uhr | SV Arnsberg 09 – TuS Vosswinkel
19:45 Uhr | SV Bachum/Bergheim – SV Hüsten 09

-> Neue Hallenregeln
-> Spielplan