Volles Haus beim 15. Fußball-Feriencamp

Am vergangenem Wochenende, von Donnerstag bis Sonntag, veranstaltet das Orgateam um Hauptorganisator Jörg Niemeyer im Namen der TuS Fußballjugendabteilung das bereits 15te Fußball-Feriencamp in Bruchhausen. Die Verantwortlichen stellten ein buntes Programm für zahlreiche Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren auf die Beine.

Volles Teilnehmerfeld mit 50 Kindern

Insgesamt 3 Trainingseinheiten absolvierten die Kinder am Wochenende

Die Vorbereitungen liefen bereits seit Monaten. Dies ist auch erforderlich, denn seit langem hatte sich wieder über 50 Kinder zum Fußball-Feriencamp angemeldet. Leider konnte man aus organisatorischen Gründen sogar einigen Kindern nur einen Platz auf der Warteliste anbieten. Aufgeteilt in drei Altersgruppen kamen die Kinder bei drei Trainingseinheiten mit den Schwerpunkten Dribbeln, Passen, Schießen mächtig ins Schwitzen. Neben dem Absolvieren des DFB-Abzeichens, bei dem Nico Hültenschmidt sagenhafte 280 von möglichen 300 Punkten erreichte, und dem Westfalenpferdchen für die kleineren Kicker, waren die drei Wettbewerbe innerhalb der Gruppen wie immer das sportliche Highlight der Kinder. Beim Torwand schießen, Elfmeterkönig und dem hart umkämpften Panna-Knockout Turnier blieben nicht immer alle Augen der Kinder trocken.

Ein Highlight der Gruppenwettkämpfe: das Panna-Knockout Turnier

Neben den ganzen sportlichen Programmpunkten gab es auch jede Menge weiterer Highlights für die Kinder. So stand wieder einmal ein Besuch im NASS an und übernachtet wurde ebenfalls wieder in der Schützenhalle. Am Samstag stand ein Ausflug auf dem Programm. Nachdem in den letzen Jahren meist ein Stadionbesuch geplant war, ging es dieses Jahr mal wieder traditionell an die Möhne. Dort konnten sich die Kindern im Fußball-, Mini- und Adventuregolf messen.

Auch ein Ausflug ist traditionell immer beim Feriencamp dabei

 

 

Nach vier Tagen vollem Fußballprogramm gingen alle Kinder nach der Siegerehrung mit Trikot, Trinkflasche und eigenem Fußball glücklich und erschöpft nach Hause. Die Fußballabteilung möchte sich bei Jörg Niemeyer und seinem gesamten Orgateam, bei allen Trainern, Eltern und Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken. Ohne diese helfenden Hände wäre so ein einmaliges Event zu einem spott Preis nicht möglich.VIELEN DANK!

 

Zum Abschluss möchten wir uns ganz besonders bei Uwe Hültenschmidt bedanken! Uwe ist seit 13 Jahren!! als Trainer, Betreuer und am Ende auch Mitorganisator beim Feriencamp mit dabei gewesen. Leider war dieses Jahr sein letztes, bei dem er sehr aktiv mit gemacht hat. Er hinterlässt eine große Lücke im Team, vor allem verbal. Seine klaren, lauten aber im Ton stets ruhigen Ansagen werden sicherlich noch lange bei den Kindern in Erinnerung bleiben 😉    DANKE UWE! Glück auf! : -)