3:1-Heimsieg – Bruchhausen besiegt Bachum/Bergheim

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen gewinnt ihr Heimspiel gegen den SV Bachum/Bergheim. Im Sportpark An der Hiag feierte das Team des TuS 02 einen knappen 3:1 (1:1) Erfolg. Es war bereits der sechste Sieg in Folge.

Rainer Müller gleicht aus – Kai Oberreuther trifft zur Führung – Tim Ballauf macht Sack zu

Es hat gemüllert. Rainer Müller trifft zum 1:1

Im vierten Heimspiel der Saison wartete auf die TuS-Elf eine ganz schwere Aufgabe. Mit dem SV Bachum/Bergheim war einer der großen Titelanwärter zu Gast im Sportpark. Bereits in den ersten Minuten entwickelte sich ein sehr ansehnliches aber taktische geprägtes Fußballspiel. Beide Offensivreihen kam zu guten Torraumszenen. Sichtlich Probleme hatte die TuS-Hintermannschaft immer wieder mit Außenbahnspieler Philipp Bork. So war es nicht verwunderlich, dass nach einem präzisen Querpass von Philipp Bork Sascha Mikolaiski (25.) die Gäste aus Bachum in Führung brachte.

Die Mannschaft des TuS Bruchhausen ließ sich nach dem Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und erarbeitet sich ebenfalls gute Möglichkeiten. In der 34. Spielminute war es dann TuS-Mittelfeldmotor Rainer Müller (34.) der aus kurzer Distanz den Ball über die Linie drückte. Ein verdienter 1:1-Zwischenstand. Noch zu erwähnen wären zwei Szenen aus dem ersten Durchgang. Zum einen parierte TuS-Keeper Marvin Tuschmann einen brandgefährlichen Schuss des SV Bachum/Bergheim glänzend, zum anderen wurde Kai Oberreuther im Eins-gegen-Eins mit dem Torwart auf Grund einer falschen Abseitsentscheidung zurückgepfiffen. Anschließend ging es mit einem gerechten 1:1 in die Halbzeitpause.

Sensation perfekt – Bruchhausen nach 14 Jahren wieder A-Liga Spitzenreiter

Jubel an der HIAG. Bruchhausen erstmals seit 5.250 Tagen A-Liga Spitzenreiter.

Nach dem Seitenwechsel blieb es ein spannendes Spiel auf Messers Schneide. In einer Phase in der der SV Bachum/Bergheim besser wurde setzte der TuS Bruchhausen den vorentscheidenden Konter an. TuS-Angreifer Andreas Kehayoglou setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente Kai Oberreuther, der mit seinem 17.-Saisontor die HIAG-Elf in Führung schoss. Mit der Führung im Rücken setzte der TuS 02 nun alles daran den Ball möglichst weit weg vom eigenen Strafraum zu halten. Mit viel Geschick und leidenschaftlichen Zweikampfverhalten schaffte es die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann die knappe 2:1-Führung über die Zeit zu bringen. In der zweiten Minute der Nachspielzeit beseitigte die HIAG-Elf dann noch alle Restzweifel. Mit einem Lauf ab der Mittelline setzte die TuS-Offensive den letzten Konter des Spiels. TuS-Stürmer Tim Ballauf (90.+2) behielt mutterseelenallein die Nerven und setzte den Ball neben dem SV-Keeper zum 3:1-Endstand ins Tor.

Mit dem siebten ungeschlagenen Spiel in Serie bleibt der TuS an der HIAG ohne Punktverlust. Die Mannschaft des TuS Bruchhausen machte im vermeintlichen Topspiel die Überraschung perfekt. Mit nun 22 Punkten steht der TuS Bruchhausen erstmals seit dem 01. Juni 2003 wieder an der Tabellenspitze der Kreisliga A Arnsberg. Seitdem hatte Bruchhausen in all den Jahren immer wieder die Möglichkeit auf den ersten Platz zu springen doch verpasste diesen stets. Nun hat es die junge HIAG-Elf völlig überraschend nach 14 Jahren geschafft. Bis zum Sonntag, 22. Oktober wird der TuS Bruchhausen Tabellenführer bleiben. Eine nicht geplante aber trotzdem wunderschöne Momentaufnahme. Bereits am Donnerstag muss die TuS-Elf schon wieder ran. Im vorverlegten Spiel trifft der TuS 02 auswärts auf die SG Balve/Garbeck. Anstoß ist um 20:00 Uhr am Sportplatz Krumpaul in Balve.

Aufstellung: Tuschmann – D. Fischer, Jäkel, Gomes Buco – Kehayoglou (Neuhaus), Schacht (Angenendt), Müller (Weber), Westhoff, Rodrigues Gomes – Oberreuther, Ballauf

Tore: 0:1 (25.) Sascha Mikolaiski, 1:1 (34.) Rainer Müller, 2:1 (76.) Kai Oberreuhter, 3:1 (90.+2) Tim Ballauf