Bruchhausen feiert 2:1-Heimsieg gegen SSV Küntrop

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat einen 2:1-Sieg gegen A-Liga Aufsteiger SSV Küntrop eingefahren. Die Hiag-Elf ist nun sieben Spiele in Folge ungeschlagen. Nach einem Sturmlauf im ersten Durchgang brachte Kai Oberreuther (45.) den TuS 02 mit dem Pausenpfiff hochverdient in Führung. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, doch mit einem sehenswerten Lupfer konnte Kai Oberreuther (66.) die Führung auf 2:0 ausbauen. Durch einen Abstimmungsfehler kamen die ansonsten ungefährlichen Gäste durch Marvin Höft (75.) zum Anschlusstreffer. Mit 2:1 endete schließlich die Partie, die grade nach dem ersten Durchgang viel früher entschieden sein musste.

Einen Ball nach dem anderen fischte der Gästekeeper heute raus.

Einen Ball nach dem anderen fischte der Gästekeeper heute raus.

Von Spielbeginn an nahm die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann das Heft in die Hand und dominierte den ersten Durchgang nach Belieben. Im Fünfminutentakt erspielten sich die Hausherren brandgefährliche Torchancen. Doch vor allem Gästetorhüter Florian Jardzejewski erwischte einen Sahne Tag. Stellvertretend für die vielen Torchancen sei der Freistoß von TuS Mittelfeldspieler Dennis Pérez Gomes zu nennen, welcher sich genau in den Knick senkte und per Glanzparade noch abgelenkt werden konnte. Sehenswert auf Seiten des TuS 02 war auch der Fallrückzieher von TuS Stürmer Marcel Linke der nur knapp über das Tor ging. Im ersten Durchgang hätte die Hiag-Elf gut und gerne mit fünf bis sechs Toren führen müssen doch kurz vor der Pause stand es noch 0:0. Kurz vor der Pause klappte es dann doch noch mit der hochverdienten Führung. Nach einem Freistoß konnte Kai Oberreuther den Ball im Nachschuss zum 1:0 für den TuS Bruchhausen ins Tor schießen.

Wie immer gut besucht die Heimspiele im Sportpark An der Hiag

Wie immer gut besucht die Heimspiele im Sportpark An der Hiag

Nachdem Seitenwechsel verflachte die Partie. Von den Gästen aus Küntrop war zwar weiterhin kaum ein Angriff war zunehmen, doch nun waren die hochkarätigen Torchancen des TuS 02 die Mangelware. Doch wenn die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann gegen die tief stehenden Gäste durch kam wurde es wieder gefährlich. Mit einem sehenswerten Lupfer aus 15 Metern Entfernung konnte Kai Oberreuther den herausragenden Gästetorhüter erneut überwinden. Es war bereits der elfte Saiontreffer von Kai Oberreuther im Trikot des TuS 02. Nach dem Treffer zum 2:0 waren noch etwas mehr als 20 Minuten zu spielen. Die Partie war auf Grund der hohen Überlegenheit der Gastgeber eigentlich schon entschieden, als die Küntroper 15 Minuten vor dem Ende nach einem Torwartfehler des TuS Bruchhausen durch SSV-Kapitän Marvin Höft (75.) zum Anschluss kamen.

Bis zum Schlusspfiff blieb die Partie auf Grund des knappen Spielstandes zwar spannend, doch wirklich gefährdet war der sechste Saisonsieg in diesem Spiel nie. Nach dem 2:1 Sieg gegen den SSV Küntrop klettert der TuS Bruchhausen mit nun 20 Punkten auf den fünften Rang. Der Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz beträgt bei einem Spiel weniger absolviert nur noch drei Punkte. Insgesamt ist die Mannschaft von der Hiag genau auf Saisonzielkurs. Vor der Saison hatte Trainer Freddy Quebbemann das Saisonziel mit 60 Punkten nach 30 Spielen ausgeben. Nach 10 Spielen sind nun 20 Punkte auf dem Konto.

Aufstellung:
Messler – Walter, Hakenesch, Hahne (Kurt) – Weber, Schacht, Müller, Hoffmann – Pérez Gomes – Linke (Ballauf), Oberreuther (Röttger)