TuS Bruchhausen kämpft sich in den RegionalCup

Der TuS Bruchhausen ist erfolgreich in den RWE WinterCup gestartet. In der Vorrundengruppe 8 erreichte die Mannschaft von der Hiag den vierten Platz. Damit qualifiziert sich das TuS-Team für den RegionalCup – Soester Börde am Sonntag, den 18. Januar in Wickede. Mit sechs Toren war Grazian Schwoch an diesem Tag bester TuS-Torschütze.

Im Tor wechselten sich Kevin Norek (l.) und Willi Lüneburg ab

Im Tor wechselten sich Kevin Norek (l.) und Willi Lüneburg ab

Die Entscheidung um den Gruppensieg sollte im letzten Spiel zwischen dem TuS Bruchhausen und Bezirksligist SV Westfalia Soest fallen. Dem TuS-Team hätte lediglich ein Punkt zum Gruppensieg gereicht. Doch auf Grund der einzigen Niederlage an diesem Tag reichte es zum Schluss nur zu Platz vier. Das Spiel gegen den Bezirksligisten ging mit 0:5 verloren. Zuvor wurde dem TuS Bruchhausen eine große Unsportlichkeit zum Verhängnis. C-Ligist SpVgg Dolberg absolvierte sieben Spiele und zog vor dem Spiel gegen den TuS Bruchhausen aufgrund von Personalmangel zurück. Statt nun nachträglich alle Spiele mit 0:2 gegen den Ahlener C-Ligisten zu werten blieben die hohen Ergebnisse der Konkurrenten bestehen und nur das Spiel gegen den TuS Bruchhausen wurde mit 2:0 für den TuS gewertet. Zuvor hatte SpVgg Dolberg ein Torverhältnis von 7:24. Am Ende musste sich das TuS-Team auf Grund der Tordifferenz gegenüber dem Zweit- und Drittplatzierten mit dem vierten Rang begnügen.

Doch die Mannschaft des TuS Bruchhausen hatte vor allem den Turnierstart verpennt. Gegen C-Ligist Fatih Spor Paderborn reichte das Tor von Tobias Walter nur zu einem 1:1 Unentschieden. Im Derby gegen Türkiyemspor Neheim-Hüsten kam der TuS Bruchhausen ebenfalls nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. Die Tore erzielten Grazian Schwoch (2) und Tobias Walter.

Phil Röttger traf zur Führung gegen Tornado Westig

Phil Röttger traf zur Führung gegen Tornado Westig

Erst im dritten Spiel fand die Hiag-Elf ins Turnier. Den beiden Remis folgte der 3:2-Sieg gegen A-Ligist SpVg Möhnesee. Dabei profitierte der TuS 02 von einem Eigentor und den Toren von Grazian Schwoch und Tim Ballauf. Keine Chance ließ das TuS-Team dem C-Ligisten TuS Jahn Soest. Tobias Walter, Dennis Pérez Gomes und Tim Ballauf trafen beim 3:0- Sieg. Einen sicheren 4:2-Sieg fuhr der TuS Bruchhausen gegen B-Ligist SC Tornado Westig ein. In diesem Spiel konnten sich Tobias Walter, Kai Oberreuther, Phil Röttger und Grazian Schwoch in die Torjägerliste eintragen.

Den Einzug in die nächste Runde machte Bruchhausen gegen A-Ligist SuS Cappel klar. Die Hiag-Elf gewann durch die Tore von Grazian Schwoch (2) und Tobias Walter mit 3:1. Anschließend sollte es zum Spiel gegen die SpVgg Dolberg doch diese trat nach einer roten Karte im Spiel zuvor zum letzten Gruppenspiel nicht mehr an. Dem TuS Bruchhausen wurde somit die Chance auf eine bessere Tordifferenz geraubt. In der Abschlusstabelle standen deshalb mit Tornado Westig und SpVg Möhnesee zwei Teams vor TuS 02 die man im direkten Duell geschlagen hatte.

Tabelle_rweMit sechs Toren aus sieben Spielen wurde TuS-Stürmer Grazian Schwoch drittbester Torjäger der Gruppe 8. Im RegionalCup trifft der TuS Bruchhausen nun auf den TuS Bremen, dem Sieger der Gruppe 7 in Wickede. Komplettiert wird die Gruppe durch A-Ligist Ahlener SG 1993 dem Zweiten der Gruppe 18 aus Körbecke und Bezirksligist SSV Kalthof dem Dritten der Gruppe 17 aus Wickede.

-> Spielplan RegionalCup