Bruchhausen schlägt Walter-Elf im letzten Heimspiel

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat ihr letztes Heimspiel in der Saison 2018/2019 gewonnen. Gegen die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld dominierte Elf von der HIAG und gewann mit 4:1 (2:1).

Während das Wetter an diesem Tag nicht gut mitspielte, spielte die Mannschaft des TuS 02 munter auf. Im Spiel gegen die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld legte die HIAG-Elf gleich mal einen Blitzstart hin. Nur kurze Zeit war das Spiel alt als der Ball im Netz der Gäste zappelte. Pascal Jäkel (4.) setzte sich im Strafraum durch und traf zum 1:0. Nach dem Führungstreffer stellte sich Bruchhausens Team nicht hinten rein, sondern spielte weiter offensiv und belohnte sich dafür. Andreas Kehayoglou (20.) vollendete technisch hochwertig zum 2:0.
Eine Unaufmerksamkeit erlaubte sie die TuS-Elf jedoch noch. Eine Hereingabe aus Richtung der linken Eckfahne staubte SG-Spieler Tobias Stiller (35.) zum Anschlusstreffer ab.

Nach dem Seitenwechsel spielte fast nur noch der TuS 02. Über die Außenbahnen fuhren die Hausherren Angriff um Angriff. Letztlich war es ein Eckball der das längst überfällige 3:1 bescherte. Nach einem Eckstoß von Marcel Angenendt traf Pascal Jäkel (68.) per Kopfball aus dem Fußballlehrbuch. Wenige Minuten später wurde TuS-Spieler Andreas Kehayoglou auf dem Weg durch den Strafraum per Foul gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Pascal Jäkel (75.) ins linke Eck. Mit seinem dritten Treffer an diesem Tag erhöhte er auf 4:1. Bis zum Schlusspfiff blieb Bruchhausen weiter gefährlich, doch am Ende blieb es bei vier Heimtoren.

Mit einem klaren 4:1-Sieg verabschiedet sich der TuS Bruchhausen aus dieser Heimspielsaison. Nun stehen noch zwei A-Liga Auswärtsspiele in Affeln und in Rumbeck auf dem Plan.