Bruchhausen verliert in der Schlussviertelstunde

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat das erste Pflichtspiel in 2019 verloren. Auswärts beim Tabellenführer TuS Voßwinkel blieb die Partie lange spannend. In den letzten elf Spielminuten zogen die Hausherren mit 0:3 davon.

Ersatzgeschwächt reiste die Elf des TuS 02 am Sonntag nach Voßwinkel. Neben TuS-Keeper Marvin Tuschmann der kurzfristig ausfiehl, musste das Team im ersten Spiel auch auf Ingo Renk, André Tautz und Benedikt Reuther verzichten. Tortz der Ausfälle und der orkanartigen Wetterbedingungen bot der TuS Bruchhausen eine gute kämpferische Leistung. Zur Pause gingen beide Mannschaften torlos in die Kabine.

Die Entscheidung in dieser Partie sollte erst in den Schlussminuten fallen. Mit zunehmender Spielzeit im zweiten Durchgang versuchte das Team des TuS Bruchhausen das 0:0 und den damit verbundenen Punktgewinn über die Zeit zu bringen. In der Schlussphase dann der Schock. Nur noch elf Minuten waren zu spielen als Eric Dünschede  (79.) den TuS Voßwinkel mit 1:0 in Führung brachte. Anschließend warf Bruchhausen alles nach vorne, machte auf und kassierte in der Nachspielzeit noch die Treffer von Eric Dünschede (90.) und Lars Kleinhorst (90.+4) zum 0:3-Endstand.

Ohne Punkte aber mit dem Wissen ein spannendes Spiel abgeliefert zu haben musste die TuS-Elf die Heimreise antreten. Am kommenden Sonntag folgt nun das nächste Auswärtsspiel in Küntrop. Das Hinspiel hatte die HIAG-Elf mit 3:2 gewonnen.