Damen gewinnen Auswärtsspiel in Hüingsen

Die Damenmannschaft des TuS Bruchhausen hat ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Am dritten Spieltag gewann das Team von Trainer Sascha Rocholl mit 1:0 (0:0) bei den Sportfreunden Hüingsen.

TuS-Defensive erneut zu Null

Die TuS-Abwehr blieb 90 Minuten fehlerfrei

Zum zweiten Mal in dieser Saison mussten die TuS-Damen auswärts ran. Bruchhausen war zu Gast bei den Sportfreunden Hüingsen, die erst in dieser Saison von der Iserlohner A-Liga in die Arnsberger A-Liga gewechselt waren. Über weite Strecken verlief die taktisch geprägte Partie ohne große Torchancen ab. Immer wieder ergaben sich allerdings kleine Nadelstiche beider Mannschaften, doch die Abwehrreihen machten ihre Sache sehr gut. Zur Pause stand es dem Spielverlauf entsprechend torlos 0:0.

Im zweiten Durchgang wurde Bruchhausen dann besser, hatte mehr Ballbesitz und setzte teilweise schnell vorgetragene Angriffe. Die ganz klaren Torchancen blieben jedoch Mangelware. So musste ein Freistoß an der Strafraumgrenze aus halblinker Position für den ersten Aufreger des Spiels sorgen. Nach dem von Celine Weber direkt ausgeführten Freistoß landete der Ball über die Hüingser Torhüterin hinweg im Tornetz der Gastgeber. Doch der Schiedsrichter sorgte für großes Kopfschütteln und Unverständnis als er plötzlich auf Abseits entschied. Am äußersten Strafraumeck stand eine TuS-Spielerin tatsächlich im passiven Abseits. Doch die war soweit von Torhüterin und Geschehen weg, dass diese weder irritierte noch irgendwie eingriff. Eine krasse Fehlentscheidung die den TuS 02 um die Führung brachte.

Celine Weber sorgt für Siegtreffer

Celine Weber trifft gegen die SF Hüingsen zum 1:0.

Doch trotz des eher ausgeglichenen Spielverlaufes hatten die Zuschauer immer das Gefühl. dass Bruchhausen dem Sieg deutlich näher war als die Gastgeber. Und so kam es dann auch. Nach einer feinen und schnellen Kombination im Mittelfeld, fasste sich dann TuS-Spielmacherin Celine Weber (77.) ein Herz und traf aus 16 Metern ins Tor zur 1:0-Führung. Anschließend sammelte das TuS-Team nochmal alle Kräfte und verteidigte die Führung ohne nennenswerte Torchance der Gastgeber bis zum Spielende.

Für die TuS-Damen war es der zweite Sieg in Folge. Erneut blieb die souveräne TuS-Defensive ohne Gegentor und hat nun nach drei Spielen sechs Punkte auf dem Konto. Am nächsten Sonntag geht es dann wieder mit einer ganz schweren Aufgabe weiter. Der TuS Bruchhausen empfängt Bezirksliga Absteiger Oesbern II im Sportpark An der HIAG.