Damen-Topspiel endet ohne Sieger

Am ungewohnten Samstagnachmittag trafen die Hiag-Damen im Topspiel auf den ungeschlagenen Tabellenführer aus Oeventrop. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, trennte man sich am Ende 1:1 Unentschieden. Dies waren die ersten beiden Punktverluste für den Tabellenführer in dieser Saison.

Daniela Schäfers bringt Bruchhausen in Führung

In eises Kälte trat die Renk-Elf am Samstagnachmittag zuhause gegen den TuS Oeventrop an. Das Spiel verlief zunächst ohne große Torchancen. Es war sehr ausgeglichen und keine wollte der Anderen etwas schenken. Glück hatten die Bruchhausener als ein Schuss der Oventroper am Pfosten abprallte. Kurz vor der Halbzeit konnte Christin Tillmann den Ball nicht halten doch Larissa Vollmer kratzte ihn von der Torlinie. Auch der TuS 02 hatte eine große Chance durch Britta Dransfeld, die leider nur das Außennetz traf.

Nach der Halbzeit machte der TuS 02 kurzen Prozess und Daniela Schäfers schoss den Ball aus 20m oben links ins Eck.  TuS-Torhüterin Christin Tillmann musste in der 55. Minute verletzt raus. Dafür kam Denise Risse als Stürmerin und Britta Dransfeld gab sich als Torfrau. Es dauerte nicht lange bis auch TuS-Stürmerin Denise Risse Ihre große Chance bekam. Unglücklicherweise ging der Ball am leeren Tor vorbei. Das Spiel wurde hitziger und Oeventrop wollte die Führung der Bruchhausener nicht auf sich sitzen lassen. In der 66. Minute traf Ronja Schneider zum 1:1. Danach war es für beide Seiten nicht einfach den Ball zu verteidigen. Doch die Hiag-Abwehr hielt stand und machte es dem Tabellenführer nicht einfach.

Das nächste Spiel findet erst in drei Wochen am 04. Dezember 2016 gegen TuRa Freienohl statt.

Aufstellung: Tillmann (Dransfeld) – Schulte-Hobein, Willeke, Brose, Lillpopp – Schäfers, Gellert, Vollmer, Weber, Hoffmann (Zaun) – Dransfeld (Risse)

Tore: 1:0 (47.) Schäfers, 1:1 (66.) Schneider