Hiag-Elf beim Heimsieg gegen Beckum in Torlaune

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat nach einem 0:1-Rückstand noch einen ungefährdeten 5:1 (2:1) Sieg eingefahren. Damit arbeitet sich die Hiag-Elf nach dem neunten Saisonsieg auf den dritten Tabellenplatz vor.

Rainer Müller dreht Partie mit Tor und Vorlage

Marvin Tuschmann kehrte gegen den SuS Beckum zurück in den TuS-Kasten.

Marvin Tuschmann kehrte gegen den SuS Beckum zurück in den TuS-Kasten.

Als letztes Seniorenteam ging am Sonntagnachmittag um 16:45 Uhr die 1. Mannschaft ins Rennen. Im Spiel gegen den SuS Beckum stand der zuletzt verletzte Marvin Tuschmann wieder im TuS-Tor. Zudem tauschte Trainer Freddy Quebbemann im Vergleich zur letzten Woche auf zwei weiteren Positionen. Nach dem Anpfiff kam die Mannschaft des TuS 02 gut in die Partie und spielte klar feldüberlegen. Auch die ersten Torabschlüsse ließen nicht lange auf sich warten, entsprechen überraschend jubelten die Gäste als Erste. Nach einem Schnitzer in der TuS-Abwehr konnte Jean-Paul Pilip (16.) den Ball für den SuS Beckum einschieben.

Rainer Müller köpft aus spitzem Winkel zum 1:1-Ausgleich ein.

Rainer Müller köpft aus spitzem Winkel zum 1:1-Ausgleich ein.

Nach dem überraschenden Führungstreffer zeigte der TuS Bruchhausen völlig unbeeindruckt, zu einseitig war die Partie zuvor gelaufen. So dauerte es nur sechs Minuten bis Rainer Müller (22.) nach einem Eckball von Marcel Linke  zum 1:1 aus spitzen Winkel einköpfte. Anschließend drehte die Hiag-Elf die Partie komplett. Mit einem feinen Pass auf Stephen Hoffmann bereitete Rainer Müller das 2:1 vor. Frei vor dem Tor schob Stephen Hoffmann (30.) eiskalt ein. Bis zur Halbzeitpause erspielte sich die TuS-Elf noch zahlreiche Torchancen und Eckstöße, welche jedoch nichts Zählbares einbrachten. Pünktlich nach 45 Minuten ging es deshalb mit nur 2:1 in die Pause.

Dreifacher Stephen Ho-f-f-f-mann trifft gegen Beckum

Stephen Hoffmann schnürt gegen den SuS Beckum einen Dreierpack.

Stephen Hoffmann schnürt gegen den SuS Beckum einen Dreierpack.

Nach dem Seitenwechsel machte die Hiag-Elf da weiter wo sie zur Pause aufgehört hatte. Nur drei Minuten nach der Pause gelang dem TuS 02 der Treffer zum 3:1. Wiederum war es Stephen Hoffmann (48.), der diesmal jedoch bei seinem Kopfball etwas Dusel und die Mithilfe der Gästeabwehr für seinen zweiten Treffer benötigte. Im weiteren Verlauf machte TuS-Mittelfeldspieler Stephen Hoffmann sogar seinen Dreierpack perfekt. Wie schon beim ersten Treffer tauchte Stephen Hoffmann (68.) vor dem gegnerischen Keeper auf und erhöhte mit einem gezielten Schuss auf 4:1. Anschließend verhinderte TuS-Trainer Freddy Quebbemann schlimmeres und wechselte Stephen Hoffmann aus.

Kai Oberreuther macht den 5:1-Heimsieg perfekt.

Kai Oberreuther macht den 5:1-Heimsieg perfekt.

Den Schlusspunkt einer einseitigen Partie setze TuS-Stürmer Kai Oberreuther, mit seinem siebten Saisontor erzielte er den 5:1-Endstand. Kurz vor dem Ende handelte sich SuS-Spieler Mecit Ceylan nach einem absichtlichen Handspiel noch die Gelb-Rote Karte ein. Kurz drauf beendete der Unparteiische das Spiel, dass der TuS Bruchhausen durchaus höher hätte gewinnen können.

Nach dem bereits neunten Saisonsieg klettert die Quebbemann-Elf wieder auf den dritten Tabellenplatz. Mit nun 27 Punkten auf dem Konto liegt man gleichauf mit dem Tabellenzweiten aus Müschede. Ebenfalls 27 Zähler hat der SSV Küntrop, der jedoch eine schlechtere Tordifferenz und ein mehr absolviertes Spiel aufweist. In der nächsten Woche macht die A-Liga nun Pause ehe es am Sonntag, den 27. November für den TuS Bruchhausen zur SG Grevenstein/Hellefeld geht.

Aufstellung: Tuschmann – Knaup (Rodrigues Gomes), Fischer (Sawatzki), Hakenesch – Mikolajzak, Weber, Pérez Gomes, Hoffmann (Feininger) – Müller – Oberreuther, Linke

Tore: 0:1 (16.) Filip, 1:1 (22.) Müller, 2:1 (30.) Hoffmann, 3:1 (48.) Hoffmann, 4:1 (68.) Hoffmann, 5:1 (69.) Oberreuther

Gelb-Rote Karte: Ceylan (78.)