Dennis Hakenesch verstärkt Bruchhausen

Der TuS Bruchhausen kann sich über den vierten Neuzugang für die kommende Saison freuen. Nach Stephen Hoffmann (SV Hüsten 09), Tim Ballauf (TuS Müschede) und Dennis Perez Gomes (SV Bachum/Bergheim) verstärkt sich die Mannschaft von der Hiag mit dem nächsten Kracher. Dennis Hakenesch wechselt im Sommer vom A-Ligisten SC Neheim II zum TuS Bruchhausen. In der kommenden Saison soll er den TuS Bruchhausen vor allem in der zentralen Defensive weiter verstärken.

“Für mich war es ziemlich schnell klar, dass ich meinen Teil zu dem sehr interessanten Projekt Bruchhausen beitragen möchte. Ich freue mich hier in der nächsten Saison Fußball zu spielen.”, sagt Dennis Hakenesch selbst zu seiner positiven Entscheidung.

Mittelfeldspieler Dennis Hakenesch ist Mannschaftskapitän beim aktuell Tabellenachten der Kreisliga-A-Arnsberg. Grade erst in dieser Woche ist er 29 Jahre alt geworden und gehört damit im Kader der neuen Saison zu den erfahrenen Spielern. TuS Trainer Freddy Quebbemann und Co-Trainer Stephen Hoffman kennen ihn noch aus gemeinsamen Zeiten beim TuS Müschede. “Dennis ist erfahren, abgeklärt und kompromisslos. Er ist auf allen defensiven Positionen zu Hause, gut in der Eröffnung und haut auch mal verbal dazwischen. Die ideale Ergänzung zu den jungen Abwehrspielern die wir haben.” sagt TuS Trainer Freddy Quebbemann über seinen Neuzugang.

Dennis Hakenesch verfügt bereits über zahlreiche Erfahrungen aus der Bezirksliga. Mit dem SC Neheim II, SV Arnsberg 09, SV Hüsten 09 und dem TuS Müschede spielte Hakenesch bereits viele überkreisliche Partien. Seine Spezial-Disziplin sind bekannter Maßen extrem weite und punktgenaue Einwürfe. Damit werden ab der kommenden Spielzeit Einwürfe zur neuen Waffe an der Hiag.