Oeventrop mit nur einem Auswärtsieg in dieser Saison

Am kommenden Sonntag trifft das A-Liga Team des TuS Bruchhausen auf Tabellennachbar TuS Oeventrop. Die Hiag-Elf steht auf dem fünften Platz, der TuS Oeventrop auf dem sechsten, beide trennt nur einen Punkt.

Auf dem heimischen Ascheplatz musste der TuS Bruchhausen in dieser Saison bisher erst eine Niederlage einstecken. Da kommt die Auswärtsschwäche der Gäste aus Oeventrop grade recht. Der TuS Oeventrop konnte in dieser Saison erst einen einzigen Auswärtssieg landen. In der Kreisliga A Arnsberg haben nur die SG Balve/Garbeck und der SV Affeln weniger Punkte in der Fremde geholt.

Das Hinspiel gewann der TuS Oeventrop mit kräftiger Unterstützung der Regelverstöße des Schiedsrichters mit 4:2. Die Gesamtbilanz spricht für den TuS Oeventrop 11 der letzten 19 Partien gewannen die Grünen aus Oeventrop, 3 Spiele endeten Unentschieden und 5-mal ging der TuS Bruchhausen als Sieger vom Feld.

Derweil plagen Trainer Freddy Quebbemann weiterhin große Personalsorgen. Auf insgesamt acht Spieler muss der TuS Trainer verzichten. Phil Röttger, Dennis Hardes, Giuliano Schulte, Mehmet Kurt und Grazian Schwoch stehen ebenso wie die langzeitverletzten Sebastian Winkelmann und Christopher Hahne nicht zur Verfügung. Rainer Müller ist im Urlaub.

Anstoß der Partie ist um 15.00 Uhr an der Hiag. Zuvor spielt schon die TuS Reserve umn 12.45 Uhr in einem vorentscheidenden Spiel um den Klassenerhalt gegen den TuS Oeventrop II. Die 3. Mannschaft des TuS Bruchhausen tritt um 17.00 Uhr zum Pokalspiel im D-Liga Pokal beim TuS Müschede III an.