Hiag-Elf gewinnt endlich wieder im Eichholz

Der TuS Bruchhausen kann doch noch im Arnsberger Eichholz gewinnen. Nach 11 Jahren ohne Sieg beim SV Arnsberg 09, gewinnt die Elf von der Hiag am 19. Spieltag der Kreisliga-A mit 2:0. Die Tore zum Auswärtssieg erzielten Daniel Arens und Marcel Linke.

Das Spiel begann direkt auf beiden Seiten rasant. Die erste Torchance hatten die Gastgeber bereits nach acht Spielminuten doch TuS Keeper Niklas Messler war wie gewohnt zur Stelle. Dann begann die beste Phase des TuS Bruchhausen in Durchgang eins. Stürmer Marcel Linke tauchte zusammen mit dem heran eilenden Daniel Arens vor dem Arnsberger Tor auf, Linke entschied sich für den Abschluss doch Arnsbergs Torwart Tim Clement hielt in höchster Not den Ball fest. Nur wenig später die nächste hochprozentige Torchance der Bruchhauser. Mehmet Kurt kam völlig frei vor dem Tor zum Kopfball, doch erneut konnte Arnsbergs Torwart den Ball in letzter Sekunde abwehren. Spätestens dies musste die Führung sein.

Dann war das 20 Minuten Powerplay des TuS Bruchhausen etwas verflacht und der SV Arnsberg 09 hatte seine stärkste Phase im Spiel. Gleich drei riesen Torchancen konnten die Gastgeber nicht zur Führung verwerten. Einmal rettete die Latte, an anderes Mal der Pfosten und beim dritten Mal war es Niklas Messler der den Rückstand verhinderte. Der abstiegsgefährdete SV Arnsberg 09 mit viel Pech im Abschluss.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der TuS Bruchhausen das Spiel wieder besser. Solch gefährliche Torchancen wie im ersten Durchgang konnten sich die Gastgeber über die folgenden 45 Minuten nicht mehr erspielen. Stattdessen nutze die Mannschaft von der Hiag ihre Chance besser als noch in der ersten Halbzeit. Nach exakt 57. Spielminuten konnte Stürmer Daniel Arens nach einem schnell vorgetragenen Konter der TuS Offensive im Tor der Gastgeber versenken.

Auch nach der TuS Führung war das Spiel weiter sehr umkämpft, der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Arnsberg jetzt mit mehr Ballbesitz aber ohne nennenswerte Torchancen. Knapp zehn Minuten vor dem Ende machte dann die Hiag-Elf den Sack zu. Nach einem langen Ball von Torwart Niklas Messler war es Marcel Linke der seinen Sololauf mit seinem vierten Saisontreffer krönte (79.). In den Schlussminuten blieb der TuS Bruchhausen dank vereinten Kräften weiter ohne Gegentor im Spiel. Anschließend konnte die Hiag-Elf ihren neunten Sieg in dieser Saison feiern.

Damit belegt der TuS Bruchhausen mit nun 32 Punkten weiterhin den fünften Tabellenplatz. In der nächsten Woche geht es dann an der Hiag gegen den sechstplatzierten, TuS Oeventrop.