Erstes Vorbereitungsspiel endet 3:3 Unentschieden

Das erste Vorbereitungsspiel gegen den SV Brilon II konnte auf dem schneefreien Platz ohne Probleme absolviert werden. Den zehnten der Kreisliga A Ost aus dem Fußballkreis Hochsauerland erreichte die Mannschaft des TuS Bruchhausen ein 3:3 unentschieden.

Mehmet Kurt traf zum zwischenzeitlichen 2:2.

Mehmet Kurt traf zum zwischenzeitlichen 2:2.

Die erste negative Nachricht erreichte das Team des TuS 02 bereits vor dem Anpfiff. Beim Aufwärmen verletzte sich Torwart Niklas Messler am knie und konnte das Testspiel somit nicht bestreiten. Da auch Torhüter Willi Lüneburg verletzt fehlte, musste überraschend Feldspieler Kevin Norek ins Tor. Der Aushilfskeeper feierte zu Beginn einen guten Einstand, jedoch verursachte er anschließend einen Foulelfmeter. Gästespieler Oliver Vogel brachte den SV Brilon II somit in der 19. Minute per Elfmeter mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später ließ Christoph Brandenburg schon das 2:0 folgen.

Feldspieler Kevin Norek musste kurzfristig ins TuS-Tor.

Feldspieler Kevin Norek musste kurzfristig ins TuS-Tor.

Anschließend zeigte der TuS Bruchhausen aber Moral und verkürzte durch Phil Röttger in der 35. Minute auf 1:2. In der Pause wechselte der TuS 02 ordentlich durch. Nach dem Seitenwechsel benötigte die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann nur elf Minuten, um die Partie zu drehen. TuS-Spieler Mehmet Kurt traf in der 52. Minute zum 2:2, anschließend sorgte Stürmer Marcel Linke für die Führung zum 3:2 (56.). Den 3:3-Endstand markierte schließlich Gästespieler Hendrik Ochsmann in der 64. Minute nach einem krassen Fehlpass.

Nach der ersten Trainingswoche konnte der TuS Bruchhausen trotz des Unentschiedens ein positives Fazit ziehen. Das zweite Testspiel folgt am nächsten Sonntag gegen den B-Ligisten SF Waltringen.

Aufstellung: Norek – Hahne, Hakenesch, Knaup – Walter (Winkelmann), Müller, Schacht, Hoffmann – Ballauf (Péres Gomes)- Schwoch (Linke), Röttger (Kurt)
Tore: 0:1 Vogel, 0:2 Brandenburg, 1:2 Röttger, 2:2 Kurt, 3:2 Linke, 3:3  Ochsmann