Grazian Schwoch trifft für BVB beim Sheffield FC

Auf eine Reise in englische Sheffield machte sich eine Gruppe BVB-Fans am vergangenen Wochenende, mit dabei TuS Stürmer Grazian Schwoch. Beim Sheffield FC besuchten sie die Wiege des Fußballs und traten selbst gegen das runde Leder. Der 1857 gegründete Sheffield FC ist der ältester Fußballclub der Welt. Geplant und gesponsort wurde die Fanreise vom Bundesligisten Borrussia Dortmund. Angeführt von BVB-Legende Lars Ricken sollte das Fanteam im Rahmen des ältesten Derbys der Welt ein Spiel gegen eine Fan- und Legendenauswahl des Sheffield FC austragen.

Mit dem Bus ging es für TuS Spieler Grazian Schwoch auf die Reise nach Großbritannien. Am Samstag standen verschiedenen Besichtigungen an historischen Fußballorten in Sheffield, wie dem Hillsborough Stadium auf dem Programm. Der Sonntag stand Ganz im Zeichen des ältesten Derbys der Welt, ausgetragen zwischen Sheffield FC und Hallam FC. Im Vorprogramm dieses Spiels traf dann das BVB-Fanteam auf eine Fan- und Legendenauswahl aus Sheffield um den englischen Ex-Nationalspieler Chris Waddle. Das BVB Fanteam wiederum wurde von Lars Ricken, dem Schützen des BVB-Jahrhunderttores, angeführt.

14636472838_cda4c69fe3_oIn der 60. Spielminute hatte dann Grazian Schwoch vom TuS Bruchhausen seinen großen Augenblick. Im Trikot seines großen Vorbildvereins und an der Seite von Lars Ricken, setzte Grazian zum Lufer über den Torwart des Sheffield FC an. Sein Heber fand den direkten Weg in die Maschen des Tores zum zwischenzeitlichen 5:0. Da konnte selbst Mitspieler Lars Ricken nur applaudieren. Am Ende gewann die Fanauswahl des BVB mit 5:2 gegen die Legendenauswahl des Sheffield FC. Ein wohl unvergesslicher Tag für den Spieler des TuS 02.