Hiag-Elf triumphiert gegen müde Stockumer

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat auch das dritte Heimspiel der Saison gewonnen. Am Mittwochabend feierte die Elf von der Hiag einen 5:1-Erfolg (2:0) gegen den SSV Stockum.

4x Aluminium und Doppelpack Ballauf

Andi Kehayoglou bedient Christian Rodrigues Gomes zum 3:0.

In Vergangenheit waren die Duelle mit dem SSV Stockum immer eng und umkämpft. Nach einem Jahr in der B-Liga kehrte der SSV nun ins Oberhaus zurück und entsprechend motiviert erwartete der TuS 02 die Gäste aus Stockum. Der B-Liga Meister lieferte am Mittwoch über 90 Minuten allerdings eine überraschend schlappe Leistung ab. Bereits in den Anfangsminuten hatte der TuS 02 mehrmals die Chance früh in Führung zu gehen. Zweimal verpassten die TuS-Angreifer den platzierten Abschluss und einmal rettete der Innenpfosten die völlig überforderte Abwehr. Bis dahin waren grade einmal 10 Minuten gespielt. Dann endlich öffnete TuS-Stürmer Tim Ballauf (12.)  die Dose und schob im eins gegen eins gegen SSV-Torwart locker ein. Wenige Sekunden später landete ein von Kai Oberreuhter getretener Freistoß nur an der Querlatte, der Torwart war bereits ohne Reaktion geschlagen.

Das Tor zum 2:0 erzielte der TuS Bruchhausen zwanzig Minuten nach der Führung. Wiederum war es Tim Ballauf (33.) der den SSV Schlussmann ohne Abwehrchance ließ. Wer bei den Gästen nun auf ein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage hoffe wurde auch nach dem Zwei-Tore-Rückstand enttäuscht. Bruchhausen spielte hingegen geradlinig nach vorne, belohnte sich im ersten Durchgang allerdings nicht mit weiteren Toren.

Rodrigues Gomes, Oberreuther und Renk erfolgreich vor der Kiste

Kai Oberreuhter und Ingo Renk treffen im zweiten Durchgang

Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein unverändertes Bild ab. Die Hiag-Elf erspielte sich gegen die schwachen Gäste Chance um Chance. Nach einer perfekten Hereingabe von Andreas Kehayoglou konnte der heraneilende Christian Rodrigues Gomes (56.) zum 3:0 abstauben. In der Folge verpasste es der TuS Bruchhausen trotz einiger feiner Spielzüge das Ergebnis sehr deutlich zu machen. Gleich zwei weitere Male rettete das Aluminium die Gäste. Zu allem Überfluss verweigerte der ansonsten ruhige und gute Schiedsrichter dem TuS 02 einen Strafstoß. Gleich dreimal wurde der flinke Andreas Kehayoglou im Strafraum von Abwehrspielern und Torwart gefoult. Es gab nur Ecke. Vom Unparteiischen gab es die Begründung ,”der TuS-Spieler hatte zweimal die Chance zu fallen”- dann hätte es Strafstoß geben. In dieser Situation sich nicht fallen zu lassen und weiter zu spielen wurde heute Abend bestraft. Nun ja, am Sieger änderte dies nichts. Zehn Minuten vor dem Ende legte TuS-Stürmer Kai Oberreuhter (79.) in Überzahl das 4:0 nach. Auf Grund von nur einem Auswechselspieler, spielten die Gäste die Partie mit nur 10 Spielern zu Ende.

In der Schlussphase spielte die TuS-Abwehr angesichts des Spielstandes einmal zu fahrlässig und schenkte dem SSV noch den Ehrentreffer. Ewangelos Kyranas (83.) traf für den SSV Stockum. Diesen Ehrentreffer hatten sich die leblosen Stockumer wahrlich nicht verdient. In der Schlussminute erhöhte der eingewechselte Ingo Renk (89.) auf 5:1. Nach einer mustergültigen Flanke von Tim Ballauf nagelte der TuS-Torjäger den Ball mit dem Kopf ins Tornetz.

Damit hatte die TuS-Elf den vielleicht einfachsten Sieg der Saison eingefahren. Bruchhausen spielte gut auf, zeigte schöne Kombinationen und die Stockumer taten das übrige und leisteten kaum Gegenwehr. Für die HIAG-Elf war es der fünfte Saisonsieg, der vierte in Folge. Am kommenden Sonntag geht es für die Tusler weiter. Die Englische Woche wird mit dem schweren Auswärtsspiel beim SuS Beckum komplettiert.

Aufstellung: Tuschmann – D. Fischer, Jäkel, Gomes Buco – Kehayoglou(Feininger), Westhoff (Schacht), Müller, Angenendt, Rodrigues Gomes (Renk) – Ballauf, Oberreuhter

Tore: 1:0 (12.) Tim Ballauf, 2:0 (33.) Tim Ballauf, 3:0 (56.) Rodrigues Gomes, 4:0 (79.) Kai Oberreuther, 4:1 (83.) Ewagelos Kyranas, 5:1 (89.) Ingo Renk