Hiag-Elf ballert Gierskämpen aus dem Sportpark

Der TuS Bruchhausen hat am 3. Spieltag der Kreisliga A den dritten Sieg der Saison eingefahren. Im Heimspiel gegen den FC BW Gierskämpen feierte die Hiag-Elf einen Kantersieg. Das Team von Trainer Freddy Quebbemann führte bereits zur Pause deutlich und gewann am Ende mit 6:0 (5:0).

Schwoch-Dreierpack gegen den Vizemeister

IMG_9759

TuS-Stürmer Grazian Schwoch lässt sich auch von einer Notbremse nicht stoppen und trifft zum 1:0.

Nach zwei Auftaktsiegen durfte der TuS Bruchhausen am dritten Spieltag den Vizemeister der letzten Saison im Sportpark an der Hiag begrüßen. Der FC BW Gierskämpen präsentierte sich jedoch über 90 Minuten außer Form. Gleich in der zweiten Minuten der Partie luden die Gäste zum Gegentor ein. Nach einem katastrophalen Rückpass des FC-Verteidigers schnappte sich TuS-Stürmer Grazian Schwoch die Kugel, umkurvte den geschlagenen Gäste-Keeper und schob zum 1:0 ein (4.). Es war ein echtes Geschenk der Gäste, auch wenn die Offensiv-Abteilung des TuS 02 durch konsequentes stören ordentlich Druck aufgebaut hatte. Nur wenige Minuten später konterte der TuS Bruchhausen blitzschnell und legte Treffer Nummer Zwei nach. Stephen Hoffmann´s Vorlage fand in Torjäger Grazian Schwoch den richtigen Abnehmer. Der TuS-Angreifer ließ dem FC-Torhüter keine Chance und traf zur 2:0-Führung (11.).

IMG_9923

Unverhofft kommt oft – Gierskämpen lud gleich zweimal zum Tore schießen ein.

Knapp zwanzig Minuten waren gespielt als wieder einmal die Weihnachtszeit im Gäste-Strafraum anbrach. Nach einem Zusammenprall zwischen FC-Torhüter und –Verteidiger eroberte sich Marcel Linke das Leder und legte den Ball auf Stephen Hoffmann zurück. Der TuS-Mittelfeldspieler brauchte den Ball nur noch ins leere Tor lupfen (19.). Das eigentliche Topspiel war nun nach dem 3:0 bereits entschieden. Statt bei tropischen Temperaturen Körner zu sparen spielte der TuS Bruchhausen weiter aus einem Guss und verpasste sogar in den nächsten Minuten trotz größer Chancen eine höhere Führung.

 

Traumtor von Marcel Linke zum 5:0-Halbzeitstand

IMG_0103

Stephen Hoffmann feiert mit Marcel Linke das Traumtor zum 5:0.

Am Ende des ersten Durchgangs belohnte sich die Hiag-Elf dann endlich für die starke erste Halbzeit. Durch einen abgefälschten Torschuss traf erneut Grazian Schwoch ins Tor des FC BW Gierskämpen (42.). Das Tor zum 4:0 war bereits sein dritter Treffer in dieser Partie. Anschließend bekamen die zahlreichen Zuschauer an der Hiag einen echten Leckerbissen serviert. Nach einem Zuspiel von TuS-Defensiv Spieler André Knaup tanzte Marcel Linke FC-Verteidiger und Keeper auf dem Bierdeckel aus und netzte das Leder locker ein (45). Es war das Tor zum hochverdienten 5:0-Halbzeitstand. Der FC BW Gierskämpen blieb im ersten Durchgang ohne einen echten Torschuss.

IMG_9949

Trinkpause bei bestem Sommerwetter.

Hatte der TuS Bruchhausen im ersten Durchgang trotz hoher Temperaturen und sicher Führung weiter Powerfußball gezeigt, setzte nach dem Seitenwechsel dann doch noch der Schongang ein. In den zweiten 45-Minuten setzte der TuS 02 auf sicheren Ballbesitz und verringerte deutlich die Zahl der Angriffe. Die Chancen der Gäste blieben trotz des Runterschaltens im zweiten Durchgang weitgehend Mangelware, nur zwei Mal musste TuS-Keeper Andreas Hoppe eingreifen, den Rest erledigte die TuS-Abwehr um Marvin Weber und Dennis Hakenesch gekonnt.

Kai Oberreuther gelingt perfektes Freistoßtor

IMG_0219

Gute Laune beim dritten Saisonsieg.

Das letzte Tor an diesem Tag erzielte die TuS-Elf nach einer Standardsituation. Nach einem Foul schnappte sich der eingewechselte Kai Oberreuther den Ball und trat zum Freistoß aus 20 Metern halblinker Position an. Per platzierten Schuss versenkte der TuS-Stürmer diesen Freistoß direkt im FC-Tor zum 6:0 (73.). Bis zum Spielende ließ der TuS 02 die Uhr ruhig herunter laufen, denn auch die Gäste hatten bei diesem Spielstand wenig Lust noch irgendetwas zu investieren. Damit feierte die Hiag-Elf den zweiten Zu-Null-Sieg im dritten Spiel.

Mit nun neun Punkten auf dem Konto ist die Elf von Trainer Freddy Quebbemann trotz des schweren Auftaktprogramms perfekt in die neue Saison gestartet. Am kommenden Sonntag geht es dann zum ebenfalls gut gestarteten SSV Stockum. Zuvor steht jedoch am Dienstag noch ein kleiner Test an. Im Freundschaftsspiel trifft der TuS Bruchhausen um 20:00 Uhr im Sportpark An der Hiag auf den Landesligisten SSV Meschede.

Aufstellung: Hoppe – Knaup, Weber, Hakenesch, Feldmann – Fischer, Walter (Norek) – Ballauf, Linke (Oberreuther), Hoffmann – Schwoch (Renk)
Tore: 1:0 (4.) Schwoch, 2:0 (11.) Schwoch, 3:0 (19.) Hoffmann, 4:0 (42.) Schwoch, 5:0 (45.) Linke, 6:0 (73.) Oberreuther