HIAG-Elf feiert Heimerfolg gegen Beckum

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen ist weiter ungeschlagen unterwegs. Im Heimspiel gegen die SG Beckum/Hövel gewann die HIAG-Elf mit 3:2 (1:0) und schiebt sich auf den dritten Tabellenplatz vor.

Marvin Weber gelingt Siegtreffer per Kopf

In der letzten Saison fehlten der SG Beckum/Hövel nur 4 Punkte zum Aufstieg in die A-Liga, ein ensprechend starken Gegner erwartete man deshalb an der HIAG. Im Spiel gegen den Vorjahresvierten spielte sich die Mannschaft des TuS 02 jedoch von Beginn an ein optisches Übergewicht mit einigen guten Offensivaktionen. Um den bis dahin gut aufgelegten Gästekeeper zu überwinden musste in der 1. Halbzeit eine Standardsituation herhalten. TuS-Mittelfeldspieler Marcel Angenendt (39.) legte sich das Leder bei einem Freistoß aus 20 Metern zurecht und platzierte den Ball über die gegerische Mauer ins Tor. Wenige Sekunden nach der 1:0 Führung war TuS-Stürmer Marcel Linke unterwegs zum Doppelschlag als er per Notbremse vom SG-Keeper gestoppt wurde. Der Schiedsrichter zögerte nicht und schickte den Schlussmann mit rot vom Feld. Der anschließende Freistoß brachte allerdings nichts ein.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein munteres Spielchen. In Überzahl spielend gelang es Marcel Linke (60.) den Ersatztorhüter mit einem “no-look Heber” mit dem Rücken zum Tor zu überwinden. Es war das 2:0 für den TuS Bruchhausen und wie viele dachten die Vorentscheidung. Doch die Gäste auch Beckum und Hövel fanden zurück in die Partie. Innerhalb von sieben Minuten hatten Yves Breucking (75.) und Christian Daake (82.) den Spielstand auszugleichen. Ein Schock für das bis dahin überlegende TuS-Team. Doch Bruchhausen hatte fünf Minuten vor dem Spielende die passende Antwort perat. Mit einen mustergültigen Kopfball traf TuS-Spielführer Marvin Weber (85.) zum Siegtreffer für die Elf von Trainer Benedikt Brune. Nach vier Spielen klettert die HIAG-Elf auf den 3. Tabellenplatz und ist zusammen mit dem TuS Langenholthausen II noch ungeschlagen in der Kreisliga B.

Weiter geht es bereits am Mittwoch im Krombacher Kreispokal. Im Achtelfinale ist A-Liga Aufsteiger SG Holzen/Eisborn um 19:30 Uhr zu Gast im Sporpark An der HIAG.