HIAG-Elf gewinnt Derby in Hüsten

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat das Derby gegen den SV Hüsten 09 II gewonnen. Das Team von Trainer Frank Pribel setzte sich auswärts mit 3:1 (1:0) durch. Mit dem Sieg beim Ortsnachbarn kletterte die HIAG-Elf in der sehr engen Tabelle wieder auf den dritten Platz.

Lattentreffer und Tor aberkannt

Das Derby gegen den SV Hüsten 09 II begann zunächst verhalten. Bruchhausen sicherte sich viel Ballbesitz, die Gastgeber standen auf dem eigenen Geläuf sehr tief. Die erste große Möglichkeit hatte TuS-Spieler Andreas Kehayoglou der vor dem 09-Schlussmann auftauchte aber nicht einnetzen konnte. Es war der Auftakt zu einer Reihe von guten Möglichkeiten für den TuS Bruchhausen. Nach einem Eckstoß des TuS 02 hatten die Gastgeber aus Hüsten Glück dass ein Schubser an Pascal Jäkel durch den Unparteiischen unbestraft blieb. Anschließend sollte der nächste Angriff der gelben-schwarzen aber belohnt werden. Luis Buco Gomes und Andreas Kehayoglou leisteten gute Vorarbeit ehe TuS-Stürmer Tim Ballauf (42.) seinen Schuss im Tor versenkte. Auf der Gegenseite blieb der SV Hüsten 09 II im ersten Durchgang weitgehend ungefährlich.

Nach dem Pausentee setzte der TuS Bruchhausen nach und drängte auf den zwei Tore Vorsprung. Zunächst traf Fabian Fischer nach einer tollen Kombination nur die Querlatte anschließend wurde dann auch noch Daniel Fischers Tor zum möglichen 2:0 wegen eines angeblichen Foulspiels zurückgepfiffen. Hier lag der Unparteiische leider erneut falsch. Im direkten Gegenzug war es dann der SV Hüsten 09 der ins Tor traf. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte TuS-Keeper Niklas Messler, der ansonsten eine starke Partie zeigte, den Ball nicht festhalten und Hüstens Thomas Köhler (55.) staubte zum 1:1-Ausgleich ab. Doch die Elf des Bruchhausen steckte nicht auf und kam durch den abgefälschten Treffer von Christian Rodrigues Gomes (67.) zur erneuten Führung. Für die Entscheidung im Derby sorgte dann TuS-Mittelfeldspieler Kamil Mika (86.) der einen Strafstoß zum 3:1-Endstand verwandelte.

Mit nun 17 Punkten rangiert der TuS Bruchhausen  auf dem dritten Tabellenplatz. Zudem stellt die HIAG-Elf mit aktuell 33 Toren die beste Offensive der Liga. In der Tabelle geht es nach neun Spieltagen jedoch noch sehr eng zu. Bis Platz 9 trennt die Mannschaften nur ein Punkt.