Kreisliga A: Tabellenzweiter empfängt den Vierten

Am Sonntag, den 15. März kommt es in der Kreisliga A zum Topspiel zwischen dem TuS Bruchhausen und dem SV Herdringen. Außerdem spielen am Heimspieltag auch die 2. und 3. Mannschaft des TuS 02 im Sportpark An der Hiag.

TuS Bruchhausen – SV Herdringen | 15:00 Uhr

Am 19. Spieltag der Kreisliga A  ist der Tabellenvierte SV Herdringen erstmals Gast im neuen Sportpark An der Hiag. Das letzte Aufeinanderteffen in Bruchhausen war am 01. Juni 2014 auch zeitgleich das Abschiedsspiel für den alten Ascheplatz. Die Mannschaft von TuS-Trainer Freddy Quebbemann fegte die Herdringer mit 4:1 von der Asche. Doch im Hinspiel der akutellen Saison revancierten sich die Krähen mit einem Last-Minute Tor, welches ihnen den Heimsieg einbrachte.

Vor dem Rückspiel hat die Mannschaft von der Hiag nur drei Punkte Vorsprung auf den viertplatzierten SV Herdringen. Um den TuS 02 allerdings in der Tabelle zu überholen müsste der Gast aus Herdringen auf Grund der guten Tordiffernz des TuS mit fünf Toren unterschied gewinnen. Zwischen den beiden Team befindet sich noch auf Platz drei der FC BW Gierskämpen, der einen Punkt hinter dem TuS 02 auf einen Patzer lauert.

Die Bilanz gegen den SV Herdringen ist mit 9 Siegen, 5 Unentschieden und 8 Niederlagen leicht positiv für die Hiag-Elf. Die letzten drei Aufeinanderteffen in Bruchhausen (4:1/ 5:3/ 3:0) konnte die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann allerdings alle samt deutlich für sich entscheiden. Zudem weist der Gast aus Herdringen eine gewisse Auswärtsschwäche auf, denn der Tabellenvierte konnte nur zwei der letzten acht Auswärtsspiele gewinnen. Die Mannschaft des TuS Bruchhausen stellt dagegen nicht nur den erfolgreichsten Sturm der Liga, sondern ist aktuell nach Gierskämpen auch das zweitbeste Heimteam der Liga.

Nicht mit Kader ist Torhüter Niklas Messler, der noch verletztungsbedingt ausfällt. Dafür kann der TuS wieder auf Kai Oberreuther zählen.

TuS Bruchhausen II – SV Herdringen II | 12:45 Uhr

Nach dem erfolgreichen Auftakt gegen den direkten Kokurrenten SSV Allendorf II, trifft die Mannschaft von Trainer Thomas Dülberg nun auf den Tabellenvierten SV Herdringen II. Der Aufsteiger aus der Kreisliga D steht mit 32 Punkten weit oben in der Tabelle und könnte sogar bei Aufstieg zur B-Liga anklopfen. Trotz der guten Punktausbeute fällt beim genauen Blick auf die Tabelle auf das die TuS Reserve mit 50 Toren sogar fünf Tore mehr geschossen hat als das Topteam aus Herdringen.

Die TuS-Reserve hat zwei Punktevorsprung auf einen Abstiegsplatz. Bei einem Sieg wäre jedoch der Sprung auf Platz elf möglich. Der letzte Sieg gegen die Reserve des SV Herdringen liegt schon etwas zurück, zuletzt gewann die TuS Zweite das Duell in der Saison 2009|10.

TuS Bruchhausen III – SuS Wennigloh | 17:00 Uhr

Den dreifachen Heimspieltag macht das Spiel der TuS Dritten gegen den SuS Wennigloh perfekt. Der Gast aus Wennigloh konnte bisher erst zwei Saisonsiege feiern und steht mit acht Punkten im unteren Tabellendrittel. Das Hinspiel gewann die Mannschaft von Trainer Florian Strocka mit 3:1 in Wennigloh. Mit einem erneuten Sieg im Rückspiel könnte die TuS Mannschaft im besten Fall auf den fünften Platz vorrücken.