Nach 6 Jahren: HIAG-Elf zieht in 2. Runde ein

Der TuS Bruchhausen steht im Achtelfinale des Krombacher Kreispokals. Gegen den Ligakokurrenten FC BW Gierskämpen spielte die HIAG-Eff munter auf und gewann am Mittwochabend ungefährdet mit 6:0.

Im siebten Anlauf hat es geklappt. Nach dem man sechs Jahre in Folge bereits in der 1. Pokalrunde die Segel streichen musste, beendete das Team von TuS-Trainer Benny Brune in diesem Jahr die schwarze Serie. Gegen den FC BW Gierskämpen ließ die Mannschaft von der HIAG von Beginn an keine Zweifel aufkommen. Nur wenige Minuten waren gespielt als Marcel Angenendt (6.) sein Team auf die Siegerstraße brachte. Noch in der Anfangsviertelstunde vollendete Rainer Müller (14.) einen schnell herausgespielten Angriff zum 2:0. Anschließend legten Fabian Koch (25.) und Sebastian Luckei (41.) noch zwei Tore im ersten Durchgang nach. Mit 4:0 war die Pokalpartie damit schon zur Pause entschieden.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb es ein Spiel auf ein Tor. Dem TuS Bruchhausen gelang es noch zwei Tore nachzulegen. TuS-Neuzugang Murat Turan (60.) netzte eben so ein wie Torjäger Marcel Linke (78.). Einige weitere Möglichkeiten wurden indess liegengelassen. Unter dem Strich steht ein hochverdienter 6:0-Sieg an der heimischen HIAG.  Damit machte das Team des TuS 02 nur 3 Tage nach dem Auftaktsieg in Hachen den Saisonstart perfekt.  Der TuS-Gegner für die 2. Pokalrunde wird in den kommenden Tagen ausgelost. Zunächst empfängt der TuS Bruchhausen am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr die Zweitvertretung der SG Balve/Garbeck in der Kreisliga B.