Schaffen die Damen den Einzug ins Achtelfinale?

Eine Woche nach den Herrenteams starten die Pflichspiele auch für die Damen von der HIAG. Das erste Spiel der Saison im Krombacher Kreispokal bestreiteten die Frauen am Sonntag, 01. September im Sportpark An der HIAG .

Nachdem der TuS Bruchhausen und der TuS Niedereimer im Frühsommer eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung unterschrieben haben treten die HIAG-Damen fortan als SG TuS Bruchhausen/TuS Niedereimer an. Mit der vereinbarten Zusammenarbeit wird den Nachwuchsspielerinnen auch nach ihrer Zeit in den Jugendabteilungen die Möglichkeit geboten weiterhin am Spielbetrieb teilzunehmen. Ein Vorteil für beide Seiten. Los geht es am Sonntag, 1. September um 10:30 Uhr mit einem Heimspiel im Kreispokal.

In der 1. Runde des Kreispokals trifft das TuS-Team auf den TuS Ennepe aus dem Kreis Lüdenscheid. Die Pokalwetteberbe tragen die Fußballkreise Arnsberg, Iserlohn und Lüdenscheid gemeinsam aus. Der Gast, der eine Anreise von knapp 90 Minuten auf sich nehmen muss, tritt in seiner Liga als 9er-Mannschaft nach dem “Norweger Model” an. Dieses Model findet jedoch ausdrücklich keine Anwendung im Kreispokal, da hier auch alle überkreislichen Mannschaften teilnehmen. Beide Teams sind also als normale 11er-Mannschaft gefordert.

In der vergangenen Saison standen sich beide Teams schon einmal gegenüber. Auf dem Kunstrasenplatz in Ennepe trennte man sich 3:3-Unentschieden, nach dem TuS-Spielerin Jana Prumbaum in der dritten Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielte.  Im Kampf um den Achtelfinaleinzug darf man ein ähnlich spannendes Spiel erwarten. Einen Sieger wird es diesmal jedoch auf jeden Fall geben. Endet das Spiel unentschieden erfolgt direkt ein Elfmeterschießen.