Pokal-Aus beim TuS Vosswinkel

Zum ersten Mal unter Trainer Freddy Quebbemann ist der TuS Bruchhausen in der 1. Pokalrunde ausgeschieden. Gegen Ligakonkurrent TuS Vosswinkel unterlag die Mannschaft von der Hiag am Mittwochabend mit 6:1.

Grade in den den ersten 30 Minuten war das Team des TuS Bruchhausen die bessere Mannschaft. Zahlreiche Freistöße um den 16er der Gastgeber gingen allerdings ins leere. Der TuS Vosswinkel machte es bereits nach 10 Minuten besser und ging direkt mit der ersten Torchance in Führung. Sichtlich unter Schock direkt drei Minuten das 2:0 für die Gastgeber. In der Folge hatte der TuS 02 beste Möglichkeiten um zu verkürzen. Nach 28 gespielten Minuten verweigerte der Schiedsrichter zu allem Überfluss noch nach einer Notbremse dem Vosswinkeler Abwehrspieler die Rote Karte zu zeigen, er zeigte nur Gelb.
Nach dem Seitenwechsel war das Spiel dann gelaufen, bereits nach 2 Minuten nach Wiederanpfiff trifft der TuS Vosswinkel zum 4:0. Das einzige Tor für den TuS 02 erzielte Marcel Linke nach einer tollen Einzelleistung. Doch am Pokal-Aus änderte es nichts mehr. In den Schlussminuten kassierte die TuS-Elf sogar noch Tor Nummer 5 und 6.
Trainer Freddy Quebbemann bleibt jetzt nur bis Samstag zeit seine ersatzgeschwächte Elf wieder aufzurichten, dann steht das erste Heimspiel der Saison gegen den SV Arnsberg 09 an.