Positive Bilanz gegen den SSV Stockum

Am Sonntag geht es für die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen zum Tabellenzwölften, den SSV Stockum. Bereits um 12.45 Uhr spielt schon die TuS 02 Reserve beim SSV Stockum II um wichtige Punkte. Die Dritte spielt um 17.00 Uhr als einzige Mannschaft im Heimspiel an der Hiag gegen den SuS Wennigloh.

Die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann trifft in der Kreisliga-A auf die Mannschaft, die aus den letzten fünf Spielen nur einen Punkt weniger als Tabellenführer SuS Langscheid/Enkhausen geholt hat. In der Rückrunde gewann das Team des SSV Stockum vier von fünf Spielen und setzte damit ein deutliches Zeichen im Abstiegskampf.

Der TuS Bruchhausen hat bei elf Siegen, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen eine positive Bilanz gegen den SSV Stockum. Das Hinspiel gewann der TuS Bruchhausen unter den Augen von TV-Trainer Hans Sarpei mit 2:1 an der Hiag.

Wie in den letzten Wochen muss TuS-Trainer Freddy Quebbemann auf allerlei Personal verzichten. Einzig Phil Röttger und Grazian Schwoch kehren zurück. Rainer Müller weilt noch im Urlaub, Mehmet Kurt und Dennis Hardes fehlen verletzt ebenso wie Sebastian Winkelmann und Christopher Hahne.