Pribel-Elf schießt Allendorf/Amecke mit 7:1 ab

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat ihr Auswärtsspiel beim der SG Allendorf/Amecke klar mit 7:1 (5:0) gewonnen.

Nach zwei guten Auftaktspielen ohne Punkte hat der TuS Bruchhausen endlich sich endlich belohnt und die ersten Punkte im Jahr 2019 eingefahren. Gegen die SG Allendorf/Amecke schoss sich der TuS 02 auf dem Allendorfer Sporplatz in einen Rausch. Innerhalb kürzerster Zeit hatte die HIAG-Elf durch Tore von Marvin Weber (18.), Ingo Renk (24. und 32.), Marcel Angenendt (41.) und Yannick Amen (42.) das Spiel entschieden. Bereits zur Pause stand es somit schon 5:0 für die Elf von Trainer Frank Pribel.

Nach dem Seitenwechsel ließ es der TuS Bruchhausen ruhiger angehen und legte durch Sebastian Winkelmann (61.) und Marcel Angenendt (86.) noch zwei Treffer nach, während Allendorf/Amecke durch Fabio Pantani nach einem Abstimmungsfehler in der 83. Minute der Ehrentreffer gelang.