Reserve will Rückstand noch vor der Winterpause verkürzen

Die Resere des TuS Bruchhausen tritt am kommenden Sonntag beim SuS Westenfeld an. Dabei steht die Mannschaft von Thomas Dülberg vor einer schweren Aufgabe, denn bei SuS Westenfeld läuft es derzeit rund.  Die Gastgeber aus Westenfeld sind mittlerweile seit neun Spielen ohne Niederlage und haben sich in der Tabelle bis auf den Platz fünf vorgekämpft.

Das bisher einzige Aufeinandertreffen auf dem Kunstrasen in Westenfeld gewann das Dülberg Team im letzten Jahr knapp mit 4:3. Auch das Hinspiel in dieser Saison konnte der TuS 02 für sich entscheiden. Mit 1:0 schlug man den SuS Westenfeld am 1. Spieltag an der Hiag.

Bei einem Punktgewinn in Westenfeld würde der Abstand auf die ersten Nichtabstiegsplätze zumindestens nicht größer. Bei einem Sieg könnte man den Rückstand wieder verkürzen, denn die beiden direkten Konkurrenten TuS Oeventrop II und FC Neheim-Erlenbruch auf den Plätzen 12 und 13 spielen am Wochenende gegeneinander.