Schwierige Aufgabe am Donnerstag in Balve

Auf die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen 02 wartet bereits am Donnerstagabend die nächste Härteprüfung. Für die HIAG-Elf geht es auswärts zur SG Balve/Garbeck, die derzeit bärenstark aufspielt und sich den dritten Rang gesichert hat.

Bruchhausen gegen Balve/Garbeck – das sorgte schon immer für Spannung

Das letzte Duell der beiden Teams fand im April 2014 statt.

Nur vier Tage nach dem kräftezehrenden aber erfolgreichen Heimspiel gegen den SV Bachum/Bergheim steht für die TuS-Elf das nächste Spiel auf dem Programm. Auf Wunsch der SG Balve/Garbeck wurde die Partie gegen den Drittplatzierten von Sonntag auf Donnerstag vorverlegt.

Als Aufsteiger und Rückkehrer in die A-Liga ist SG Balve/Garbeck furios gestartet. Gegen die Topteams aus Voßwinkel, Küntrop und Grevenstein erzwang die SG jeweils ein 2:2-Unentschieden. In der ersten Runde des Kreispokals schaltete man den Bezirksligisten FC BW Gierskämpen mit 3:2 aus. Die einzige Saisonniederlage kassiert die SG Balve/Garbeck gegen Titelanwärter TuS Oeventrop. Die SG hielt das Spiel gegen die Oeventroper jedoch lange offen, bis zur 62. Minute stand es noch 0:0. Trotz der erfolgreichen Aufstiegssaison verstärkte sich die SG Balve/Garbeck vor dieser Spielzeit mit nochmals sechs Spielern, die teils überkreisliche Erfahrung mitbringen. Achtzehn Punkte aus neun Spielen bedeuten für den Aufsteiger einen Punktschnitt von zwei. Dies ist mindestens genau so überraschend wie die aktuelle Serie des TuS Bruchhausen.

In Bruchhausen freut man sich derzeit, dass man den Saisonstart gut überstanden hat und mit den bisher gesammelten 22 Punkte weit über dem Soll steht. Aktuell stehen sechs Siege und sieben ungeschlagen Spiele in Folge zubuche. Erfahrungsgemäß wird es jedoch in Balve besonders schwer diese Serie zu verteidigen. Aufgrund des Flutlichtausfalls in Garbeck wird auf dem Kunstrasenplatz in Balve gespielt. Am Krumpaul ist jüngst sogar ein neues Sportheim entstanden. Anstoß ist um 20:00 Uhr in Balve.