Seit 12 Jahren ohne Heimsieg gegen TuS Oeventrop

Am 10. Spieltag der Kreisliga A Arnsberg trifft der TuS Bruchhausen auf den TuS Oeventrop. Nach einem schlechtem Saisonstart haben die Gäste aus Oeventrop gefangen und feierten zuletzt drei Siege in Folge. Der TuS Oeventrop steht vor dem Spieltag mit elf Punkten auf dem zwölften Rang.

Bis zum 20. Spieltag Ende März hat die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann nun nur noch zwei Auswärtsspiele (in Allendorf / in Hachen) und zehn Heimspiele vor der Brust. Auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Hiag sind nach wie vor alle Seniorenteams ungschlagen. Das erste von zehn Heimspielen steigt am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr gegen den TuS Oeventrop.

Seit 12 Jahren hat wartet der TuS Bruchhausen an der Hiag auf einen Heimsieg gegen den TuS Oeventrop. In der Saison 2002/03 gewann die TuS 02 Mannschaft, damals noch unter Trainer Günter Jochheim, mit 3:1.
Überhaupt sieht die Bilanz gegen den TuS Oeventrop nicht rosig aus. Nur fünf Siege bei zeitgleichen drei Unentschieden und zwölf Niederlagen gegen den TuS Oeventrop stehen zu Buche.

Akutell ist der TuS Bruchhausen fünf Spiele in Serie ungeschlagen, das beste Auswärtsteam der Liga und an der Hiag ebenfalls noch ungeschlagen. Die Zuschauer dürfen also ein spannendes Duell am Sonntag erwarten.

Vor dem Duell der beiden ersten Mannschaften treffen um 12.45 Uhr die beiden Reserve Teams im Sportpark an der Hiag aufeinander. Die TuS Dritte dagegen spielt auswärts um 12.45 Uhr beim SuS Beckum II um Punkte.