Starke Gierskämpener schlagen TuS-Elf deutlich

Der TuS Bruchhausen hat das Auftaktspiel zur Start nach der Winterpause verloren. Beim Tabellenführer FC BW Gierskämpen unterlag das TuS-Team mit 1:5 (1:2). Während der Spitzenreiter seinen Vorsprung weiter ausbaut verleibt der TuS Bruchhausen auf dem 3. Tabellenplatz der A-Liga.

FC BW Gierskämpen hat gleich zweimal unfassbares Abschlussglück zu Halbzeitbeginn

Der FLVW Arnsberg hatte für das Spiel in Gierskämpen ein Schiedsrichtertrio angesetzt.

Der FLVW Arnsberg hatte für das Spiel in Gierskämpen ein Schiedsrichtertrio angesetzt.

Nach der gelungenen Wintervorbereitung wollte der TuS Bruchhausen eigentlich Punkte aus Gierskämpen mitnehmen. Doch bereits nach weniger als 120 Sekunden war der Matchplan und das gute Gefühl über den Haufen geworfen. Die TuS-Abwehr ließ zunächst einen langgeschlagenen Ball der Gastgeber im Strafraum aufticken und kam auch beim zweiten Versuch nicht an das Leder heran.  FC-Torjäger Christopher Gierse (2.) reagierte Blitzschnell und bekam noch soeben die Fußspitze an den Ball und hob diesen über den herausgeilten TuS Keeper hinweg ins Tor zum 1:0. Glücklicher hätte es wirklich nicht laufen können für den FC BW Gierskämpen.

Sichtlich verunsichert bekam der TuS Bruchhausen in der Folge keinen Fuß ins Spiel. Stattdessen sorgte der FC BW Gierskämpen ständig für Torgefahr. Aus allen Lagen und unmöglichen Torentfernung feuerten die Hausherren knallharte Schüsse auf den TuS-Kasten. Genau aus so einem Abschluss gelangt dem FC auch das 2:0. Aus einem fast unmöglich spitzem Winkel traf erneut Christopher Gierse (40.) für den FC BW Gierskämpen.

TuS Bruchhausen erwischt rabenschwarzen Sonntag

Nach dem 0:2-Rückstand wurde der TuS kurzzeitig besser und erlebte seine besten fünf Minuten in der Partie. Plötzlich folg einem Fernschuss von Marcel Linke (43.) über den FC-Torhüter hinweg und landete etwas glücklich zum 1:2 im Tor der Gastgeber. Nur wenige Sekunden später hatte der TuS-02 beinahe mit zwei guten Aktionen das Spiel ausgeglichen. Wieder war es ein Schuss von Marcel Linkes der Richtung Torwinkel folg, dann aber noch in letzter Sekunde vom Keeper über die Latte gelenkt werden konnte. Die folgende Ecke brachte nichts ein und so ging es mit 2:1 für den FC BW Gierskämpen in die Pause.

Der Anschlusstreffer hatte der Mannschaft des TuS Bruchhausen sichtlich Oberwasser verschafft. Mit dem festen Willen das Spiel nun in der 2. Halbzeit zu drehen ging es zurück auf den Platz. Doch wieder wurde die TuS-Elf direkt zu Beginn geschockt. Nur wenige Sekunden nach dem Pausentee setzte sich Leon Blaschke (47.) auf der rechten Seite durch kam aus 16 Metern und spitzen Winkel zum Schuss. Der Schuss rutsche unter TuS-Keeper Marvin Tuschmann durch und wurde so abgelenkt, dass dieser langsam in Tornetz kullerte. Es war das 3:1 für den Tabellenführer. Von dem erneuten Rückschlag erholte sich der TuS Bruchhausen nicht mehr. So plätscherte das Spiel dem Ende entgegen, während der FC BW Gierskämpen noch zweimal erhöhen konnte. Erneut Christopher Gierse (60.), der heute fast alleine den Unterschied ausmachte und Kenneth Blaschke (90. +2) schraubte das Endergebnis auf 5:1.

Der Sieg des FC BW Gierskämpen war im Gegensatz zum Hinspiel (1:0) heute hochverdient. Der TuS Bruchhausen fand mit Ausnahme von 5 Minuten nicht ins Spiel. Nun folgte für die A-Liga eine Karnevalspause. Ehe der TuS Bruchhausen zum 1. Heimspiel im März eine für den Abstiegskampf verstärkte Reservemannschaft des SV Hüsten erwartet.

Aufstellung: Tuschmann – Mikolajczak, Knaup (Westhoff), Jäkel (Pérez Gomes), Hoffmann – Rodrigues Gomes, Weber, Fischer (Jochheim), Linke – Müller, Oberreuther

Tore: 1:0 (2.) Gierse, 2:0 (40.) Gierse, 2:1 (43.) Linke, 3:1 (47.) L. Blaschke, 4:1 (60.) Gierse, 5:1 (90.) K. Blaschke