Trainerwechsel bei den TuS-Damen steht an

Einen Trainerwechsel zur neuen Saison gibt es bei den TuS-Damen. Für Trainer Ingo Renk endet damit seine zweijährige Amtszeit als Damencoach. Ab Juli übernehmen zwei Neue das erfolgreiche TuS-Team.

TuS-Damen haben bereits 3. Platz sicher

Ingo Renk scheidet auf eigenen Wunsch als Damentrainer aus.

Am kommen Sonntag ist Schluss für Damen-Trainer Ingo Renk. Beim letzten Saisonspiel in Oeventrop (10:30 Uhr) wird der beliebte Trainer zum letzten Mal an der Seitenlinie stehen. Zur neuen Saison wird der 26-Jährige als Trainer wieder eine Jugendmannschaft beim TuS übernehmen. Im Winter hatte sich der Damen-Coach, der in Personalunion auch noch Jugendleiter beim TuS 02 ist, diese Entscheidung reiflich überlegt.

Die TuS-Damen blicken auf eine steile Erfolgsgeschichte zurück. Erst vor zwei Jahren gründete sich das junge Damenteam in Bruchhausen. Einige Spielerinnen hatten bis zur Neugründung noch nie im Vereinsfußball gespielt. Umso bemerkenswerter ist der außergewöhnliche sportliche Erfolg des Damenteams. Die letzte Saison, die zugleich die erste Spielzeit war, beendeten die Tuslerinnen auf dem vierten Tabellenplatz. Damit ließ die Renk-Elf langjährig etablierte Damenteams hinter sich. Diese Entwicklung ist neben dem guten Teamgeist wohl vor allem Trainer Ingo Renk zu verdanken. In der letztjährigen Rückrunde erspielten sich die TuS-Damen 24 von 27 möglichen Punkten. Ein klarer Beleg für die fußballerische Entwicklung. In der aktuellen Saison steigerten sich die Damen des TuS Bruchhausen nochmals. An der Hiag hat man einen Spieltag vor Schluss schon den dritten Tabellenplatz sicher. Die Damen sind damit in der Spitzengruppe der Kreisliga A angekommen. Damit noch nicht genug, am letzten Spieltag liefert sich die TuS-Elf zudem noch ein Fernduell mit der TuRa Freienohl um die Vizemeisterschaft. Die TuRa hatten die Bruchhauser Damen zweimal im direkten Duell geschlagen und dort ganze sechs Punkte gesammelt. Für Platz zwei wird es am Ende jedoch wohl nicht ganz reichen, die Ausgangslage spricht vor dem letzten Spieltag für die TuRa. Denn noch diese sportliche Leistung hätte dem Team vor 2 Jahren wohl noch kaum jemand zugetraut. Entsprechend groß ist auch das Lob für den scheidenden Damentrainer.

Neues Trainerduo bei den TuS-Damen

Die Bruchhauser Damen beenden auch die zweite Saison erfolgreich

Ab Sommer werden zwei Neue den erfolgreich eingeschlagenen Weg weiterführen. Kai Oberreuther (28 J.) und Sascha Rocholl (32 J.) übernehmen ab Juli das Traineramt von Ingo Renk. Beide bilden gleichberechtigt das neue Trainerduo der TuS-Damen. Kai Oberreuhter rückt damit auf, nachdem er bereits ein Jahr lang im Trainerstab von Ingo Renk als Co-Trainer mitarbeitete. Neu dabei ist Sascha Rocholl der zuvor Jahrelang im Team der 2. Herrenmannschaft als Torwarttrainer und Betreuer aktiv war. Beide können zudem bereits auf eine langjährige Karriere als aktive Spieler zurückblicken und dementsprechend ihre Erfahrung an das junge Team weitergeben. Am kommenden Sonntag liegt nun aber erstmal der Fokus auf dem Abschied von Ingo Renk. Die Damen werden es jedoch schwer haben ihrem Trainer zum Abschied einen Sieg zu schenken.

Am letzten Spieltag gastiert die TuS-Elf beim frischgebackenen Meister TuS Oeventrop II. Die ungeschlagen Gastgeber gaben in der ganzen Saison nur 2 Punkte ab. Einen davon im Hinspiel gegen den TuS Bruchhausen.