U19-Kreismeister wechselt aus Bachum zur Hiag-Elf

Der TuS Bruchhausen freut sich auf einen Neuzugang zur Winterpause. Pascal Jäkel wechselt vom A-Ligisten SV Bachum/Bergheim an die Hiag. Beim TuS Bruchhausen ist der Mittelfeldspieler kein Unbekannter, erst in der letzten Saison gewann er mit der A-Jugend des TuS 02 die Aufstiegsrunde und holte den Kreismeistertitel.

Mittelfeldspieler ab sofort spielberechtigt

img_6481Pascal Jäkel kickt in der Rückrunde wieder in schwarz-gelb. Der 19-Jährige wechselt in der Winterpause vom Ligakonkurrenten SV Bachum/Bergheim zum TuS Bruchhausen. Bereits bei der Arnsberger Stadtmeisterschaft ist der Neuzugang spielberechtigt. Zudem hat der SV Bachum/Bergheim die sofortige Freigabe erteilt.

Obwohl es Pascal Jäkel’s erster offizieller Wechsel nach Bruchhausen ist, ist er bereits bestens mit dem TuS-Trikot vertraut. Unter Zweitspielrecht spielte der Nachwuchsspieler mit dem Pass des SV Bachum/Bergheim im letzten Jahr in der erfolgreichen A-Jugend des TuS 02. Als Leistungsträger absolvierte er 34 Spiele für die A-Jugend und stand dabei 31-mal in der Startelf. Es folgte der Kreismeistertitel und der anschließende Aufstieg in die U19-Bezirksliga. Zum Titelgewinn steuerte Pascal Jäkel 9 Tore bei und legte in den vier umkämpften Aufstiegsspielen nochmal zwei weitere Treffer nach. Für den SV Bachum/Bergheim erzielte der Mittelfeldspieler seit Sommer ein Tor. Beim Kreispokalspiel gegen die SG Grevenstein/H. traf er in der Verlängerung zum 3:1-Endstand. Nun kehrt der großgewachsene Mittelfeldspieler nach 6 Monaten zurück an die Hiag, diesmal mit dem Spielerpass des TuS Bruchhausen.