Ü32-Team kämpft in Küntrop um Finaleinzug

Die Alten Herren des TuS Bruchhausen spielen am Montag um 19:30 Uhr beim SSV Küntrop um den Einzug ins Feldpokal Halbfinale.

TuS will Finalticket im Ü32-Feldpokal in Allendorf buchen

Zum zweiten Mal in Folge stehen die Alten Herren des TuS 02 im Halbfinale des Ü32-Feldpokals. Nachdem es im letzten Jahr nicht mit dem Finaleinzug geklappt hatte, soll in dieser in dieser Saison gelingen. Gastgeber im Pokalhalbfinale ist der SSV Küntrop. In der 1. Runde konnte sich die Teams aus Niedereimer und Bruchhausen über ein Freilos freuen. In der 2. Runde besiegte die Mannschaft des TuS Bruchhausen den TuS Oeventrop mit 7:6 nach Elfmeterschießen. Der SSV Küntrop schaltete derweil den favorisierten TuS Vosswinkel klar mit 4:0 aus. Im Viertelfinale gewann der SSV anschließend knapp mit 2:1 bei der SG Balve/Garbeck B. Der TuS Bruchhausen zog zeitgleich wieder kampflos ins Halbfinale ein, der TuS Niedereimer trat aus Personalmangel nicht an.

Am Montag, den 18. April kommt es heute um 19:30 Uhr nun zu Halbfinalduell zwischen dem SSV und dem TuS 02. Der Sieger trifft im Endspiel auf den Gewinner des Spiels SV Affeln gegen Vorjahressieger SuS Langscheid. Das Finale findet am 26. Mai 2016 in Allendorf statt.

Der Ü32 TuS-Kader fürs Pokalhalbfinale ist gut bestückt. Wenn es keine kurzfristigen Absagen mehr gibt sind David Niemand, Helmut Stodt, Daniel Mattern, Stefan Renk, Udo Wienecke, Stephan Kirchner, Gordon Lichte, Robin Levermann, Giuliano Schulte, Christian Hübert, Mehmet Kurt, Mark Tietze, Thomas Müller, Marcel Osthoff mit an Bord.