Verletzungen trüben Vorfreude auf Rückrundenstart

Für den TuS Bruchhausen startet am kommenden Sonntag die A-Kreisliga aus der Winterpause. Bis zum Saisonende sind noch sind noch 13 Partien in der Rückrunde auszutragen. Im ersten Spiel nach mehr als drei Monaten Winterpause ist die Reserve des SC Neheim zu Gast an der Hiag.

Die Mannschaft des SC Neheim II ist in der Kreisliga-A aktuell mit 23 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den TuS Bruchhausen beträgt fünf Punkte. Im Hinspiel musste das TuS Team eine von insgesamt fünf Saisonniederlagen hinnehmen. Das Spiel im Neheimer Binnerfeld entschieden die Gastgeber mit 3:1 für sich. Auch die Gesamtbilanz der letzten Partien gegen den SC Neheim II könnte besser sein, von den letzten 19 Aufeinandertreffen gewann Bruchhausen sieben, Neheim entschied hingegen 11 Spiele für sich, nur eines endete Unentschieden.

Vor dem Spiel gegen den Tabellenachten trüben allerdings personelle Sorgen die Aussichten auf die Partie. Mit Sebastian Winkelmann, Christian Meyer, Christopher Hahne, Phil Röttger und Dennis Hardes fallen gleich fünf Stammkräfte aus der Hinrunde verletzungsbedingt aus. Zudem feiert der zukünftige Co-Trainer des TuS 02, Stephen Hoffmann am Samstag seine Hochzeit, so dass mit weiterem Beeinträchtigungen leider zu rechnen ist. Der SC Neheim II hatte einer Verlegung im Vorfeld nicht zugestimmt. Allerdings hatte der TuS Bruchhausen schon vor dem ersten Saisonspiel beim TuS Müschede ähnliche schwierige Bedingungen, dort konnte man nach einer Hochzeitsfeier mit 1:0 als Sieger vom Platz gehen.