A-Ligaspiel beim Stand von 1:0 abgebrochen

Das Spiel der 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen gegen die SG Allendorf/Amecke wurde nach sechzig Minuten beim Stand von 1:0 für Bruchhausen abgebrochen.

TuS-Spieler Rainer Müller schaltet geistesgegenwärtig

In der Partie gegen die SG Allendorf/Amecke führte Bruchhausen zur Pause durch den Treffer von Christian Rodrigues Gomes (26.) mit 1:0. Auch im Verlauf der zweiten Halbzeit sah sich der TuS Bruchhausen auf der Siegerstraße als es zwischen TuS-Spieler David Feininger und Gästespieler Tobias Klose zu einem folgenschweren Kopfballduell kam. Der Spieler der Spielgemeinschaft kam nach dem Duell bewusstlos auf dem Boden auf. Geistesgegenwärtig holten die versammelten Spieler allen voran TuS-Spieler Rainer Müller dem verkrampften SG Spieler die Zunge aus dem Hals und verhinderten schlimmeres. Der verunfallte Spieler konnte anschließend selbstständig in den herbeigerufenen Krankenwagen gehen. Der TuS Bruchhausen übermittelt dem Spieler der SG Allendorf/Amecke beste Genesungswünsche. Auf Wunsch des Spielführers der Gäste wurde das Spiel vom Schiedsrichter in 61. Minute daraufhin abgebrochen. Auch wenn diesem Vorgang regeltechnisch eine Wertung des Spiels für den TuS Bruchhausen folgen müsste, wir das Spiel voraussichtlich am Mittwoch, den 09.05.2019 wiederholt. Das allerwichtigste ist dass dieses Unglück augenscheinlich glimpflich ausgegangen ist.