Bruchhausen bricht nach 65 Minuten ein

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat das Freundschaftsspiel gegen den Soester A-Ligisten TuS Wickede mit 1:5 (0:0) verloren. Dabei schlug die TuS-Elf zunächst die Siegerstraße ein, ehe das Team in der Schlussphase überraschend stark einbrach.

TuS-Elf vergibt Chancen zur Spielentscheidung

Im strömenden Dauerregen testete der TuS Bruchhausen am Freitagabend gegen den TuS Wickede. Die erste Halbzeit blieb trotz Möglichkeiten auf beiden Seiten torlos.  Insgesamt verlief die Partie lange ausgeglichen. In der zweiten Hälfte begann die Elf von der Hiag zunächst deutlich stärker als im ersten Durchgang. In der 50. Minute brachte Kai Oberreuther nach einem Freistoß von Tim Ballauf den TuS Bruchhausen mit 1:0 in Führung.

Die folgende Viertelstunde gehört allein dem TuS 02. In der besten Phase des Spiels hätte die Hiag-Elf die Führung gut und gerne auf drei oder vier zu Null ausbauen können und damit das Spiel entscheiden. Doch die Heimmannschaft ließ hier die nötige Präzision im Abschluss vermissen. Dies sollte sich rächen. Nach dem Wickeder-Ausgleich in der 65. Spielminute brach die Mannschaft des TuS 02 nach einigen personellen Umstellungen total ein. Innerhalb von 25 Minuten drehte der TuS Wickede die Partie und schraub das Ergebnis auf 5:1. Insgesamt nur 65 Minuten lang ein guter Test gegen einen guten Gegner.

Aufstellung: Dembinski (Tuschmann) – Nanthakumer (D. Fischer), Jäkel, Feldmann – Ballauf, Weber, Angenendt (Zaun), Westhoff (Müller), Feininger (Rodrigues Gomes) – Renk, Oberreuther