Dritte scheitert im Spitzenspiel an Chancenverwertung

Die 3. Mannschaft des TuS Bruchhausen musste sich im Topspiel beim TuS Rumbeck II mit 0:4 geschlagen geben. Doch so deutlich wie das Endergebnis war der Spielverlauf nicht, im Gegenteil der TuS Bruchhausen III kam besser als die Gastgeber in die Partie. Die ersten Tore sollten allerdings auf der Gegenseite fallen. Gleich mit der ersten Torannährung erzielte Rumbeck´s Daniel Grossert (10.) die Führung. Auch der zweite Torschuss landete im Netz des TuS 02, erneut war es Daniel Grossert (18.) der zum 2:0 traf. Der Spielverlauf bereits in dieser frühen Phase auf den Kopf gestellt. Auch im weiteren Lauf haderte die Mannschaft von Trainer Florian Strocka mit der Chancenverwertung.

Nach dem Seitwechsel schlug der TuS Rumbeck erneut eiskalt zu. Fabian Nunes (47.) erzielte kurz nach der Pause das 0:3. Bruchhausen III gab sich nicht auf, sollte an diesem Tag aber kein Tor mehr schießen. Stattdessen sorgte Christian Schrottka (68.) für den 4:0 Endstand für den TuS Rumbeck II.

Nach der vierten Saisonniederlage verliert der TuS Bruchhausen III etwas an Boden und sackte auf den sechsten Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf einen möglichen Aufstiegsplatz beträgt allerdings nur einen Punkt. Der Tabellenzweite TuS Rumbeck II hat nun jedoch schon fünf Punkte Vorsprung vor der TuS Dritten. Die 3. Mannschaft trifft am kommenden Spieltag im Sportpark An der Hiag auf den Vorletzten SV Endorf II.