Enge Testspiele gegen zwei Bezirksligisten

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat zwei weitere Testspiele absolviert. Innerhalb von drei Tagen traf die Elf von Trainer Frank Pribel jeweils auswärts auf die Bezirksligisten TuS SG Oestinghausen und SV Herdringen.

Schacht und Renk treffen in Oestinghausen

Eine Woche vor dem Bezirksligastart der Gastgeber spielte die HIAG-Elf beim TuS SG Oestinghausen. Trainer der Gastgeber ist kein geringer als Günter Jochheim, der 2002 mit dem TuS 02 in die Bezirksliga aufstieg. Oestinghausen hatte in der Vorbereitung bereits Landesligist SV Hüsten 09 und Bezirksligist SV Herdringen deutlich geschlagen. In Oestinghausen brachte Mittelfeldspieler Sebastian Schacht den TuS 02 im ersten Durchgang in Führung. Nachdem die Gastgeber kurz vor und kurz nach der Pause das Spiel auf 1:2 gedreht hatten, traf Ingo Renk zum 2:2-Ausgleich. In den Schlussminuten musste der TuS Bruchhausen dem hohem Tempo auf dem Naturrasen Tribut zollen und verlor das Spiel mit 2:3.

Freistoßtor und Torwartfehler bringen den Sieg

Nur zwei Tage nach dem Spiel beim Soester-Bezirksligsten reiste der TuS 02 bei Temperaturen über 35° C zum Testspiel nach Herdringen. Nach einem 0:1-Rückstand, glich Marvin Weber die Partie gegen den SV Herdringen mit einem Freistoßtor aus. In der zweiten Halbzeit profitierte der TuS-Stürmer Grazian Schwoch dann von einem krassen Torwartfehler des Herdringer Schlussmanns. Sein Treffer zum 2:1 sicherte dem TuS Bruchhausen den dritten Sieg im vierten Testspiel. Nach einer Tätlichkeit, die mit der roten Karte bestraft wurde, spielte der SV Herdringen 55 Minuten lang in Unterzahl. In der letzten Minute des Spiels sah TuS-Spieler Tim Ballauf die zweite gelbe Karte nachdem er sich über eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters beschwert hatte.