Erste verliert nach starker 1. Hälfte deutlich

Der TuS Bruchhausen hat am drittletzten Spieltag der Saison beim Tabellennachbarn aus Müschede verloren. Nach einer 1:0 Führung brach die TuS-Elf im zweiten Durchgang ein und unterlag mit 2:6 deutlich.

Bruchhausen lässt Chancen für 3:0 Führung liegen

Zu Gast beim TuS Müschede legte die Mannschaft von der Hiag zunächst los wie die Feuerwehr. Nur 120 Sekunden waren gespielt als sich die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann eine 100%ige Torchance erspielte. Im Eins-Gegen-Eins blieb jedoch der Torhüter der Gastgeber der glücklichere Sieger. Anschließend spielte die TuS-Elf weiter wie aus einem Guss, war die bessere Mannschaft. Nach gespielten 23 Minuten tankte sich TuS-Stürmer Kai Oberreuhter im Strafraum der Gäste durch, konnte nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte TuS-Verteidiger Dennis Hakenesch (23.) sicher zum 1:0. Eine hochverdiente Führung für Bruchhausen.

Anschließend blieb das TuS-Team dominant und erspielte sich mit guten Spielzügen weitere Möglichkeiten. Auf der Gegenseite stand die TuS-Abwehr zunächst Sattelfest, musste jedoch eine Handvoll Eckstöße in Kauf nehmen. Und so kam es wie es kommen musste, ein Eckstoß führte zu dem überraschenden Ausgleichstreffer. Nachdem der erste Kopfball der Gastgeber noch am Aluminium landete, verwandelte Felix Schulte Weber (42.) den zweiten Ball zum 1:1. Die Mannschaft des TuS 02 reagierte auf den Ausgleichstreffer sichtlich geschockt. Bis zum Pausenpfiff ging nicht mehr viel zusammen.

TuS 02 bricht im zweiten Durchgang ein

Nach dem Seitenwechsel gehörten die ersten beiden Minuten dann wieder dem TuS Bruchhausen. Die Gäste brauchten nur Sekunden für eine riesige Torchance. Erneut blieb jedoch der Müscheder Schlussmann Sieger im Eins-Gegen-Eins, das hätte die zweite Führung des Tages sein müssen. Fortan nahm der TuS Müschede das Heft in die Hand. In der 55. Minute traf Tim Schulte-Hobein (55.) mit etwas Glück per Fallrückzieher zum 2:1 für die Gastgeber. Bei der Entstehung sah der TuS 02 gar nicht gut aus. Spätestens nach dem Rückstand brach das TuS-Team völlig ein und kassierte binnen 4 Minuten zwei weitere Treffer. Carsten Graf (66.) und Felix Schulte-Weber (70.) erhöhten auf 4:1. Als TuS-Kapitän Fabian Fischer (76.) zum 2:4 verkürzen konnte, keimte kurzzeitig etwas Hoffnung auf, doch zu ungeordnet verlief das Spiel der Bruchhauser. Nur zwei Minuten später machte Julian Klaus (78.) alles klar. Für den Schlusspunkt sorgte noch Tim Schulte-Hobein (88.) mit dem 6:2 Endstand.

Ein Spiel mit zwei verschieden Halbzeiten. Was der TuS Bruchhausen im ersten Druchgang verpasst hatte, erledigte der TuS Müschede im zweiten Durchgang effektiv.

Aufstellung: Tuschmann – Knaup (Neuhaus), Weber, Jäkel – Mikolajczak, Fischer,Westhoff, Hakenesch – Pérez Gomes (Schacht), Oberreuther, Ballauf (Feininger)