Freddy Quebbemann verlängert beim TuS 02 für Saison 2017|18

Der TuS Bruchhausen verlängert die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Trainer der 1. Mannschaft. TuS-Trainer Freddy Quebbemann geht ab Sommer 2017 bereits in seine achte Saison an der Hiag. Damit ist der Coach des TuS Bruchhausen auch weiterhin in der Kreisliga A Arnsberg der Trainer mit der längsten Amtszeit.

Premiere im achten Jahr beim TuS

Im Sommer 2010 wechselte der heute 43-jährige vom TuS Müschede nach Bruchhausen. Direkt im ersten Amtsjahr schaffte er den Wiederaufstieg in die Kreisliga A. Dem Aufstieg folgten der zehnte und der elfte Platz in der A-Liga. Anschließend ging es weiter nach oben, der TuS 02 beendete die letzten Serien auf den Plätzen sechs, vier und sieben. Aktuell überwintert die Hiag-Elf auf dem dritten Tabellenplatz.

Trainer Freddy Quebbemann freut sich über den Heimsieg

„Nach so langer Zeit überlegen sicher beide Seiten ob der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen ist. Eine Veränderung nur um mal was Neues zumachen macht jedoch keinen sportlichen Sinn. Wir schneiden so gut ab weil Freddy Quebbemann den Laden seit Jahren im Griff hat, es gibt keinen Grund hier etwas zu ändern”, freut sich Sportvorstand Tim Kuhlmann über die Verlängerung.

Eine neue Situation seit dem Amtsantritt von Freddy Quebbemann wird es dennoch im nächsten Jahr geben. Erstmals kommt seit seinem Dienstantritt nun ein kompletter A-Jugendjahrgang aus dem eigenen Nachwuchs nach, auf die Jungs freuen man sich bei der Hiag-Elf schon lange. Sportvorstand Giuliano Schulte ist glücklich über den damit verbunden frischen Wind: “Unseren Nachwuchs wollen wir sofort einbauen. Menschlich als auch sportlich ist Freddy die beste Wahl um die A-Jugendlichen im Senioren Bereich zu integrieren. Daher sind wir sehr froh dass er diesen Weg gemeinsam mit uns geht.”