Herren-Teams vor Meisterschaftsstart an der HIAG

Es geht wieder los. Am kommenden Sonntag startet für den TuS Bruchhausen die Meisterschaftssaison 2017/2018. Zum Auftakt der neuen Serie empfangen die beiden TuS-Teams die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld im Sportpark An der HIAG.

Saisonstart: Englische-Woche mit Hammerprogramm

Ein hartes Auftaktprogramm wartet auf die 1. Mannschaft des TuS 02. Gleich zum Saisonstart ist die hochgehandelte Spielgemeinschaft aus Grevenstein und Hellefeld zu Gast an der HIAG. Das SG-Team geht als einer der Meisterschaftsfavoriten ins Rennen. Außerdem startet die neue Saison gleich mit einer Englischen-Woche, denn bereits am Mittwoch nach dem ersten 1. Spieltag reist das TuS-Team zum Pokalkracher nach Vosswinkel. Wiederum nur zehn Tage später stehen sich Vosswinkel und Bruchhausen an gleicher Stelle in der Meisterschaft gegenüber. Wie die SG Grevenstein gehört der TuS Vosswinkel zu den meistgenannten Meisterschaftsanwärtern. Zwischen den beiden Voßwinkel-Duellen steht am 2. Spieltag noch der Klassiker beim TuS Oeventrop auf dem Programm. Alles in allem ein schwerer Auftakt. In der letzten Saison gab es für den TuS 02 in diesen drei Meisterschaftsspielen keine Punkte.

Das letzte Duell der vergangenen Saison, ist auch das erste Duell der neuen. Bereits am letzten A-Liga Spieltag war die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld zu Gast in Bruchhausen. Die Spielgemeinschaft gewann durch einen Treffer in der 87. Spielminute, wie schon im Jahr davor, mit 2:1. Auch in der Vorbereitung zur neuen Saison erzielte die SG gute Resultate, gewann u.a. gegen den Bezirksligisten SV Herdringen mit 4:0 und verlor nur 0:2 gegen Landesligist SV Hüsten.

Beim Team des TuS Bruchhausen verlief die Vorbereitung insgesamt positiv. Neu dabei sind in diesem Jahr zahlreiche junge Gesichter die aus dem Nachwuchsbereich in die Senioren gewechselt sind. In der 1. Seniorenmannschaft spielen nun insgesamt elf Spieler die 20 Jahre und jünger sind. Diesen jungen Talenten will man beim TuS 02 die entsprechende Zeit zur Entwicklung geben. Zum Saisonbeginn werden noch die Rekonvaleszenten Sebastian Schacht, Sebastian Winkelmann und Adrian Nobile fehlen.

2. Mannschaft vor Pflichtspieldebüt mit neuem Trainer

Die TuS-Reserve startet ebenfalls am Sonntag mit einem Heimspiel in die Saison. Unter Neu-Trainer Adrian Raczka trifft die 2. Mannschaft auf den Tabellenvierten des Vorjahres. Am letzten Spieltag hatte die TuS-Zweite die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld II mit einem 1:0-Heimsieg noch von den Aufstiegsrängen gestoßen. In diesem Jahr ist das Auftaktspiel also gleich eine echte Standortbestimmung für das neu formierte TuS-Team.

Wie für die 1. Mannschaft steht auch für die TuS-Reserve gleich zu Beginn eine Englische-Woche auf dem Programm. Am Freitag nach der ersten Meisterschaftspartie steht das Reservepokalspiel beim B-Ligisten Langscheid/Enkhausen II  an. Nur zwei Tage später geht es dann zum B-Liga Absteiger TuS Oeventrop II. Ein einfaches Startprogramm sieht also auch beider TuS-Zweiten anders aus.