HIAG-Damen bezwingen zuvor ungeschlagenen Meister

Die Damenmannschaft des TuS Bruchhausen hat am viertletzten Spieltag ihr Auswärtsspiel in Voßwinkel gewonnen. Den bereits feststehenden und zuvor ungeschlagenen Meister der Damen A-Kreisliga schlugen die TuS-Damen mit 2:1 (1:1).

Starke Moral – Bruchhausen dreht Partie nach unglücklichen Handelfmeter

Die Ausgangslage vor dem Spiel schien klar. Der TuS Voßwinkel ging mit 13 Siegen und einem Unentschieden mit einer fast makellosen Bilanz in die Partie. Doch das Team des TuS Bruchhausen startete gut ins Spiel, hatte viel Ballbesitz und drängte die Gastgeber oftmals tief in die eigene Hälfte zurück. Der letzte entscheidende Pass missglückte dem TuS-Team jedoch noch. Auch drei gut geschossene Eckstöße brachten zunächst keinen Torerfolg ein. Auf der Gegenseite blieb TuS-Torhüterin Marina Willecke im ersten Durchgang fast beschäftigungslos, da die Defensivabteilung des TuS 02 einen guten Job machte. Knapp eine halbe Stunde war gespielt als der TuS Voßwinkel dennoch das nötige Glück auf seiner Seite hatte. Bei einem eher ungefährlichen Torschuss hielt sich Linksverteidigerin Sabrina Bose ihre Arme schützend vor ihr Gesicht, stand dabei leider jedoch einen Schritt zu weit im Strafraum. Den folgerichtigen Handelfmeter für den TuS Voßwinkel verwandelte Nina Bertram (29.) eiskalt zur 1:0 Führung.

Nach dem Strafstoß-Schock brach Bruchhausen jedoch nicht ein, spielte weiter offensiv, hatte mehr Ballbesitz als Meister Voßwinkel und kam schließlich mit dem fünften Eckstoß zum 1:1-Ausgleichstreffer. Die von Christin Tillmann geschlagene Ecke landete bei Vanessa Rodrigues Gomes (38.), die das Leder ins Tornetz der Gastgeberinnen beförderte. Sieben Minuten danach ging es mit ausgeglichenem Spielstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wurde der TuS Voßwinkel besser, hatte nun auch selbst gefährliche Angriffe vorzuweisen. Währenddessen konzentrierten sich die Damen von der HIAG zunehmend auf Kontersituationen. Aus ebenso einer schnellen Umschaltsituation resultierte dann auch die bis dahin nicht unverdiente Führung des TuS 02. TuS-Stürmerin Christin Tillmann (80.) setzte sich im Laufduell gegen ihre Gegenspielerin durch und schoss den Ball mustergültig zum 2:1 ein. Auf der Gegenseite hatte der TuS Voßwinkel in der Schlussphase noch zwei Großchancen auf den Ausgleich. Einen Freistoß aus 20 Metern lenkte TuS-Torhüterin Marina Willecke in letzter Sekunde noch an die Latte, den Nachschuss schob die Stürmerin des TuS Voswinkel aus kürzester Distanz neben das Tor. Obwohl Voßwinkel nochmal alles nach vorne warf war dem TuS Bruchhausen dieser 2:1-Erfolg bis zum Schlusspfiff nicht mehr zu nehmen.

Für den TuS Bruchhausen war es der bislang erste Sieg gegen den TuS Voßwinkel. Der frischgebackene Meister musste hingegen die erste Saisonniederlage und den ersten Punktverlust auf heimischem Platz einstecken. Für den TuS Bruchhausen geht es nun mit einem Doppelspieltag weiter. Am kommenden Samstag treffen die HIAG-Damen auf den SV Bachum/Bergheim, ehe dann schon einen Tag später der SV Affeln zu Gast an der HIAG ist.