HIAG-Elf feiert 12:2-Kantersieg bei Sundern II

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen hat am 20. Spieltag den bislang höchsten Saisonsieg eingefahren. Zu Gast beim TuS Sundern II schoss sich die HIAG-Elf in einen Rausch und gewann am Ende mit 12:2 (4:1). Es war der höchste Sieg des TuS Bruchhausen seit dem Freundschaftsspiel am 12.08.2010 bei GW Ostönnen (13:3). Damals war es das erste Freundschaftsspiel unter Trainer Freddy Quebbemann.

Schwoch und Renk treffen zur Führung – Oberreuther schnürt Viererpack

Der TuS Bruchhausen hat  den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Am vergangenen Sonntag ging die Reise zum TuS Sundern II. Im Röhrtalstadion legte die HIAG-Elf gleich mal einen Blitzstart hin. Mit einem Kopfballtor brachte TuS-Stürmer Grazian Schwoch (5.) den TuS 02 früh in Führung. Zehn Minuten später legte Ingo Renk (15.) das 2:0 nach und traf ebenfalls mit dem Kopf. Anschließend folgte die beste Phase der Gastgeber. Kurz nach dem zweiten Gegentreffer konnte Sunderns Anthony Basta (18.) den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. Bruchhausen blieb in der Folge spielbestimmend und nutze die Tor-Möglichkeiten effektiv. TuS Toptorjäger Kai Oberreuther (25.) stellte zunächst den alten Abstand wieder her, ehe  Grazian Schwoch (27.) nur 120 Sekunden später auf 4:1 erhöhte. Bereits zur Pause war die Partie damit entschieden. Für Grazian Schwoch war es ein besonderer Doppelpack, er ist erst in der Winterpause vom TuS Sundern zurück an die HIAG gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel spielte Bruchhausen weiter aus einem Guss. Nur zwei Minuten war der zweite Durchgang alt als Kai Oberreuhter (47.) zum 5:1 traf. Anschließend schraubten die Mittelfeldspieler Mario Westhoff (51. / 55.) und Christian Rodrigues Gomes (53.) innerhalb von vier Minuten auf 8:1. Zum Ende des Spiels machten Tim Ballauf (70.), Christian Rodrigues Gomes (72.) sowie erneut Kai Oberreuhter (78. / 81.) das Duzend voll. Für A-Liga Toptorjäger Kai Oberreuhter war es bereits der 31. Saisontreffer. Noch nachzutragen ist der zwischenzeitliche Freistoßtreffer zum 2:11 von Malek Al Mohammad aus dem Bezirksligakader des TuS Sundern, der jedoch nur leichte Ergebniskosmetik blieb. Mit einem deutlichen Kantersieg und plus zehn Toren auf dem Tordifferenz-Konto trat Bruchhausen anschließend die fröhliche Heimreise aus Sundern an.

Mit nun 39 Punkten auf der Habenseite festigt der TuS Bruchhausen den vierten Tabellenplatz. Der Abstand zum letztjährigen siebten Platz beträgt nun sieben Punkte.

Aufstellung: Tuschmann – Weber, Jäkel, F. Fischer (Schacht)- Ballauf, Westhoff, Müller (Feininger), Rodrigues Gomes – Oberreuther – Schwoch, Renk

Tore: 0:1 (5.) Grazian Schwoch, 0:2 (15.) Ingo Renk, 1:2 (18.) Anthony Basta, 1:3 (25.) Kai Oberreuther, 1:4 (27.) Grazian Schwoch, 1:5 (47.) Kai Oberreuhter, 1:6 (51.) Mario Westhoff, 1:7 (53.) Christian Rodrigues Gomes, 1:8 (55.) Mario Westhoff, 1:9 (70.) Tim Ballauf, 1:10 (72.) Christian Rodrigues Gomes, 1:11 (78.) Kai Oberreuther, 2:11 (79.) Malek Al Mohammad, 2:12 (81.) Kai Oberreuther